Kurzmulti nach Nephelokokkygia

Hessen, Germany

Details

Difficulty:  
Terrain:
Size:
Listed since:   31.03.2020
Coordinates:   Only for members
Visits: 6
View:  

Log in, to mark this geocache as found.


This geocache was visited by the BetterCacher team on site.

Logs

Member
30.06.2013 at 21:00
So Anlauf Nummer vier, dieses mal mit Marry P. gemeinsam. Dieses mal war dann der Behälter schnell gefunden. Bei meiner letzten Tour lag hier noch Schnee drauf. Wir haben dann ganz vorsichtig wie im Listing beschrieben die Box untersucht und verschiedenes ausprobiert. nach einer Stunde bekamen wir dann einen Tip von weiteren Cachern, die gerade auf Maulwurfrunde waren. Damit hat es dann geklappt, wir hätten diesen Tip aber nicht alleine rausgefunden, da wir zu vorsichtig waren. Danach gings hoch hinauf, das war dann der leichtere Teil. Vielen Dank fürs verstecken und auch wieder ein Schleifchen von Marcneelix und Marry P. aus Froschhausen.

Member
12.07.2014 at 21:00
Nach der "Hart am Wind"-Tour und den ganzen anderen tollen Caches in der Umgebung, stand auch dieser unaussprechliche Kurzmulti auf der To-do-Liste. Gemeinsam mit c.sunrise und C.R.A.F.T. war Station 1 schnell gefunden und auch schnell gelöst. Sowas hatten wir schonmal, und wussten daher wie das funktioniert. Danach konnte es dann Richtung Final gehen, wo C.R.A.F.T. dann vollen Körpereinsatz demonstrierte. Dies ging zwar auf Kosten der Hose und dem Gürtel, aber zum Glück hat man ja immer Sachen zum Improvisieren dabei...[:D] Auch hier vergebe ich gerne einen Favoritenpunkt! Da macht sich das Einsammeln von sogenannten "Schrott-Tradis" endlich mal bezahlt.[:D] Danke und viele Grüße aus dem Saarland! The Steintigers

Member
19.12.2015 at 21:00
Dit weekeind ben ik met Krolik in Frankfurt. Vandaag staat in het teken van de caches die tijdens het Giga off line stonden. Vandaag is dus revance dag. We beginnen met Kurzmulti nach Nephelokokkygia. Krolik is wakker goenoeg om de slotcode te vinden en dan mag ik ook los. Ik probeer te horen hoe het doosje open gaat, zonder veel succes. Dan besef ik me dat het een slot is dat we al vaker zijn tegen gekomen, maar zelden of nooit zo mooi uitgevoerd als deze. Ik doe de juiste handeling en de informatie voor het volgende punt verschijnt. We lopen naar dat punt. Dat is duidelijk, er moet geklommen worden. Krolik haalt de auto met ladder en klimuitrusting op. Maar als ze terug is, ben ik al boven. Daar herinnert ze me aan de code en kan ik loggen. Weer voorzichtig naar beneden en de eerste cache van de dag is gelogd. In eerste instantie wilde ik Hart am Wind - echte Seebaeren gesucht! over slaan, de vier uur schrok mij af. Maar gisteren heb ik bedacht dat het sowieso niet zou lukken om de caches in Wiesbaden te doen. Daardoor komt er wat extra tijd vrij in Rodgau en gaan we hem wel doen. Daar hebben we geen spijt van gehad. Stuk voor stuk zijn het mooi gemaakte en uitgewerkte punten. De meeste hebben we al in een of andere variant eerder gezien. Maar punt acht was toch wel zeer bijzonder. Leuk dat we daar mee mochten spelen. Het aantal favorieten werd ons zeker duidelijk bij de finale. Wat een prachtige constructie. Zag ik daar ook nog een echt sextant? In een woord geweldig. Na het bewonderen moest er ook nog een logboek getekend worden. Dat viel nog niet mee, maar na goed observeren kon ik dan toch de juiste handeling uitvoeren. Omdat we toch in de buurt waren hebben we Gotteshaeuser: Anwar-Moschee in Rodgau ook gedaan. Hierna was het weer de beurt aan de korte multies. Als eerste Ein Trojaner in Giesem?!? Bij punt een treffen we een hulpmiddel, maar daar hebben we zelf een betere variant van, die gaan we halen. Bij het volgende punt vinden we weer een hulpmiddel en daarmee hebben we weer een prachtige finale zo open. Door naar NULLACHTFUFFZEHN? Punt 1 is (helaas) eenvoudig. Bij punt twee lees ik de naam van de cache verkeert waardoor het niet lukt. Krolik leest wel goed en zo kunnen we verder. De finale is weer niet alledaags, maar een beetje een tegenvaller na wat we eerder gezien hebben. Met Die Pforte zur Hoelle doen we een veelbelovende traditional. Ik zie iets verdachts, maar het lijkt echt. In de omgeving is verder niets te zien. Met behulp van een opstapje kan ik genoeg kracht zetten om het ding te openen en te loggen. Ik zie dat er ook een wherigo in de buurt is. Ter plekke smurf ik Spieleabend in Rodgau en rijden we naar het coordinaat. Daar treffen we weer een bijzondere constructie. Op de terugweg vanaf het Giga hebben we de caches met meer dan drie honderd favorieten in het 100 Tage bos gedaan. Vandaag zijn de plus twee honderd caches aan de beurt. We denken @Hardy_Rodgau: 100 Tage ook snel te kunnen vinden, maar die laat zich niet zien. De prachtige doos van @ red_pepper: 100 Tage! is gelukkig niet te missen. Dat zelfde geldt voor @ Nachtfalke-OF: 100 Tage!, die er erg op lijkt. Kaffeekinds 100 Tage Cache laat zich niet vinden en blijkt ook of line te zijn. @ zumar5 & Tiana13: 100 Tage! is dan weer wat anders maar die vinden we wel. En omdat we er toch langskomen doen we @ Ice8aer: 100 Tage ook. We gaan terug naar Frankfurt voor de kerstmarkt. Voordat we daar in gaan proberen we Be my Valentine!! te vinden, maar er is geen reflector te zien. Daarna lopen we een rondje op de erg drukke kerstmarkt. Na de kerstmarkt is de multi Der fiese Vollmondcache aan de beurt. Het eerste punt wordt vlot gevonden. Het aftellen daarna lukt ook, maar een aanwijzing hebben we nooit gevonden. Ik vermoed dat onze beperkte kennis van de Duitse taal hier ons weer parten heeft gespeeld. Het voordeel is dat we nu niet al te laat, na deze leuke, maar toch vermoeiende dag, kunnen gaan slapen.

Moderator
08.05.2016 at 21:00
Nachdem sich unsere Reisegruppe Berlin-Brandenburg unter dem Decknamen C.O.M.A. (Commando On Mystery Tour), jetzt nur noch bestehend aus Kosmo_P, Fee1806, Kodèx, KleinaGangsta und mir (ursprünglich waren noch DerGigant und Happy-Dude mit von der Partie) für einige Tage mit den Spielenden Zahlen in und um Coburg vergnügt hatte, sollte es nun ans Genusscachen gehen. In monatelanger Planungsarbeit hatte KleinaGangsta (Dankeschöööön dafür, alter Knallkopp ;* ) unsere Tour de la Cache ausgetüftelt... In akribischer Kleinarbeit die Caches mit den meisten Favos zusammengetragen, sortiert, eine Route festgelegt, den einen oder anderen halben Herzinfarkt bekommen, wenn eines unserer Schätzchen deaktiviert wurde, mitgefiebert, ob alle wieder rechtzeitig on sein würden.... Es war ein Spaß über Monate, der jetzt seinen Höhepunkt erleben sollte. Und das war es auch! Ein einwöchiger Höhepunkt! Eine unglaubliche Woche, mit Staunen, Lachen, Spaß, Bewunderung, Ungläubigkeit und der Feststellung: Jetzt können wir eigentlich Schachspielen... Cachen müssen wir nicht mehr, wir haben alles gesehen ... Was soll da noch kommen? ;) Ich verneige mich vor meinem Team und bedanke mich wie verrückt bei allen Ownern fürs Legen und Pflegen und das unvergleichliche Erlebnis, das wir nur durch euer Engagement und eure Ideen erleben konnten! Jederzeit wieder! :) Zum Cache: Hach, das war ein Multi ganz nach unserem Geschmack :) Bei Station 1 hatten wir das Glück, dass ein Mitglied unseres Teams die Lösung bereits kannte, als das "Ding" in Augenschein genommen wurde. Allerdings ließ er uns Unwissenden die Chance, dem Geheimnis selbst auf die Spur zu kommen ;) Station 2 machten wir dann zu dritt, da jeder mal unbedingt seine Fitness testen wollte ;) Vielen Dank für den großen Spaß :) Viele Grüße aus Berlin von FrauOrientierungslos :)

Member
31.03.2020 at 22:46
Kurzmulti nach Nephelokokkygia (GC2EYFM)

Vorschlag von Caard

Ein ausgefallener Multi, der definitiv auf diese Website kommen sollte - die FP-Quote spricht für sich!

Member
15.01.2022 at 21:00
Eigentlich war das Wochenende ja ganz anders geplant. Eigentlich wollten wir am Sonntag eine - dank bereits Corona 4 x umgebuchte - Veranstaltung besuchen. Eigentlich waren wir für Samstag bereits mit einem lieben Cacherkollegen verabredet und wollten gemeinsam unseren 11000. Fund besuchen. Eigentlich .... wäre da nicht auch 2 Jahre später immer noch Corona. Mittlerweile halt in der x. Variante, aber mit den immer gleichen Einschränkungen. So gewöhnt man sich ja mittlerweile daran, kurzfristig umzuplanen. 🙄 Nachdem in dieser Woche also nun die Absage eintrudelte, das Hotel storniert, die Kinder vertröstet und neue Tickets für den Sommer gebucht waren, stellte sich die Frage: 11.000 nun wo?! Hin und her überlegten wir - in alle Himmelsrichtungen gab es würdige Anwärter. Letztlich beschlossen wir aber da weiter zu cachen, wo wir am 2. Weihnachtsfeiertag aufgehört hatten - in Steinheim & Umgebung. Doch der Tag startete holprig. Das große Cacherkind hatte beim Kumpel genächtigt. Diesen hatten wir für den Tag eingeladen uns zu begleiten (O-Ton Mutter auf den Hinweis, wir fahren weit weg und es wird spät: "Hauptsache, das Kind kommt mal an die Luft!" 😂🙈), aber der Kerl hatte nur weiße, niedrige, nicht wasserfeste Schühchen. Das Vorhaben, den Tag mit dem obligatorischen Einkauf bei Köhler zu starten, war in Gefahr. Also kramten wir die zu kleinen Schuhe vom Sohn raus, die dem Gast passten und brummten los. So landeten wir 8 min. vor Feierabend, aber noch gerade so pünktlich bei Köhler. Die Einkaufsliste der Mitbesteller im Anschlag waren wir 10 min. später mit 355 Schokoküssen im Gepäck wieder am Auto (von denen 230 Stück das Haus bereits wieder verlassen haben 🤷🙈😉). So cachten wir von Hainburg aus fröhlich los... von Cache zu Cache.. was uns so vor die Nase sprang auf dem Weg von einzelnen Caches, die wir unbedingt besuchen wollten. Nach MOS 6581 SID wollten wir schließlich noch unbedingt nach Nephelokokkygia. Seit dem ersten Besuch hier - an Frau Gezwitschers Geburtstag in 2014 bei gefühlten 45 Grad - sind wir doch schwer angetan von den Caches der Plotinos. Nur Nephelodingenskirchens haben wir es bisher mit Blick auf die T-Wertung noch nie geschafft. Das sollte sich heute ändern. Die erste Station - die wir mit einem Schmunzeln im Gesicht begutachteten - war schnell gefunden. Aber dann wollte sich das gute Stück nicht öffnen lassen. Hint nochmal kontrolliert, nochmal probiert. Hmmm... hier hat wohl wer das Schloss verstellt - nicht schlimm, sagen wir wenigstens den Ownern Bescheid. So zückte Herr Gezwitscher das Handy - um schließlich die Info zu bekommen, dass das etwas hakt. Quasi mit der Erlaubnis der Owner ging es mit sachter "Gewaltanwendung" nochmal ran und tatsächlich... es funktionierte und die Tür öffnete sich. Aber das war ja noch nichts. Die Aufgabe wartete ja erst noch auf uns. Und die war hier eigentlich ein klassischer Fall für das große Cacherkind. Jegliche Aufgabe dieser Art wuppt er im Handumdrehen. Aber: im eisigen Wind hatte unser kälteempfindlicher Junior keine Muße, also mussten wir ran. Aber auch wir hatten ein glückliches Händchen und die Finalkoordinaten flott gefunden. An den Finalkoordinaten angekommen war Nepholokokkygia (danke google für die Erweiterung des Horizonts 😜) schnell entdeckt. Obwohl die Kids ja zu gerne zur Dose gekraxelt wären ... das war nur was für Herrn Gezwitscher. Während dieser das Logbuch der tollen Box signierte, wollte ein Spaziergänger schon nen Unfallbericht ausfüllen. Aber soweit kam es nicht: Logbuch signiert, sicher wieder gelandet.. weiter zu neuen Abenteuern. Schöner Multi. TFTC und viele Grüße aus dem Norden Hessens Gezwitscher mit Gastkind Elias

Log in, to write a log.

Map

Nearby geocaches

Hart am Wind - echte Seebaeren gesucht!

Hessen, Germany

  • 1.64 km
  • D: 4.5 | T: 3.5
  • 22.04.2013

Die Affäre Plaumann

Hessen, Germany

  • 1.89 km
  • D: 3 | T: 2.5
  • 01.09.2017

Hüter der Froschlampe

Hessen, Germany

  • 2.04 km
  • D: 1 | T: 1.5
  • 01.09.2017

Lost Place: 007- jagt S.P.E.C.T.R.E

Hessen, Germany

  • 3.98 km
  • D: 3 | T: 2.5
  • 25.03.2016

Ein Trojaner in Giesem?!?

Hessen, Germany

  • 2.81 km
  • D: 3.5 | T: 1.5
  • 08.07.2012

NULLACHTFUFFZEHN?

Hessen, Germany

  • 2.81 km
  • D: 3 | T: 2
  • 08.07.2012

Report this Geocache

Is there an problem with with geocache listing? This could be a cache quality issue, incorrect data, or something else.

Report
×

Report a Problem with GC2EYFM

×

Do you really want to delete this log?

Delete permanentlyn

×

Your log has been posted.

×

The log has been deleted.

×

Thank you for your report.

×

Your log is older than 24 hours and can therefore no longer be edited. If the log needs to be changed urgently, contact support.

×

Your log has been changed.

×

Your visit has been deleted.

×

Your visit has been marked. Leave a log and share your experience.

×

Visits

Mark found geocaches as visited and thus keep an overview when planning new tours. A visited geocache is shown in the geocache view, in search and on the map.

Explanation

Geocache not yet visited

Visited geocache

×