Hart am Wind - echte Seebaeren gesucht!

Hessen, Germany

Details

Difficulty:  
Terrain:
Size:
Listed since:   22.04.2013
Coordinates:   Only for members
Visits: 17
View:  

Log in, to mark this geocache as found.


This geocache was visited by the BetterCacher team on site.

Categories

Recommendation

This geocache is recommended by the BetterCacher reviewers.

Gadget-Cache

This geocache is characterized by a special handicraft, cool gadget, etc.

Hiking

This geocache offers an excellent hike, which is a real highlight.

More information on categories: view link

Logs

Member
22.04.2013 at 22:10
Eine Empfehlung per Mail:
Hallo Lady Allista,
heute habe ich einen neuen Bessercacher Cache gemacht:
http://coord.info/GC48B12
Er ist noch recht neu - ist aber mindestens genau so gut wie die legendären Räuberträume.
Von den Stationen her sogar noch um einiges besser.
Das Final ist der absolute Oberknaller.
Ich will nichts spoilern, aber Technik und die Integration in die Natur sind bei diesem Cache absolut super und professionell.
Sowas sieht man echt selten.
Ich hoffe, dass der Cache ein langes Leben hat und viele große und vor allem auch kleine Cacher erfreut.
Viele Grüße
Detlev
(Aga & Deti)

Member
24.04.2013 at 22:46
Jaaaa, wir haben ihn gleich heute gemacht. Der Hammer! Jede Station an sich (es gibt derer 13) ist schon toll - aber das Final übertrifft das alles noch einmal bei weitem! Ein Cache der absoluten Oberklasse!

Übrigens sollte man sich von dem D-Wert 4,5 nicht abschrecken lassen. Der Cache ist sehr fair gestaltet und es gibt Hilfsstages für die schweren Sachen.

Member
01.09.2013 at 21:00
Ahoi, Kapitän Plotino, die Matrosen Silke und Michael sind heute mit Unterstützung von Hirt82 angetreten um echte Seebären zu werden und gemeinsam mit Jan und Hein und Klaas und Pit hart am Wind zu segeln. Die Aufnahmeprüfung umfasste 13 Bereiche, die wir unseres Erachtens alle zufriedenstellend und in akzeptabler Zeit lösen konnten. Bei allen Prüfungsaufgaben handelte es sich um hervorragend ausgearbeitete und liebevoll gebaute Stationen, die alle einen eigenen Favoritenpunkt verdient haben. Leider können wir hier nur einen Punkt stellvertretend für alle Stationen vergeben. Zum Abschluss der Aufnahmeprüfung erhielten wir dann die Information, dass wir bestanden haben und durften uns ehrenvoll ins Logbuch eintragen. So lange wie hier haben wir uns nur sehr selten an einem Final aufgehalten. Vielen Herzlichen Dank an die ganze Crew für die hervorragende Arbeit, die drei tollen Stunden die wir genießen durften und das hammermäßige Final. Wir hoffen, dass dieser Cache noch lange erhalten bleibt und vielen Matrosen Spaß bereiten wird und wünschen allzeit eine Hand breit Wasser unter dem Kiel. Viele Grüße, silkeundmichael

Member
07.06.2014 at 21:00
Auch 2 Tage nach diesem großen Abenteuer fehlen uns immer noch die Worte, hier einen vernünftigen Log zu schreiben. Was wir hier erlebt haben übertraf alles bisher gesehene und wir freuen uns, dass wir nun auch zur Truppe der echten Seebären von Kapitän Plotino gehören dürfen! Aber mal ganz von vorne.... Ende März wurden wir durch Grobi1974, einen bereits geprüften Seebären, auf dieses Abenteuer aufmerksam. Hier müssten wir unbedingt mal hin, wurde uns gesagt. Der Cache wurde auf die Watchlist gesetzt und jede eintrudelne Mail über einen Log (und das waren viele!!!) machte nur noch neugieriger. Irgendwann kam der Frau Gezwitscher der Gedanke, dass man doch an ihrem Geburtstag hier auf große Tour gehen könne - passenderweise waren noch Termine frei und wir waren ohnehin gerade in der Nähe zu Besuch. So wuchs die Vorfreude auf diesen Tag und heute war es endlich so weit. Während andere Geburtstag bei Kaffee und Kuchen feiern, gingen wir zu viert mit ausreichend Flüssigkeit, etwas Verpflegung und dem nötigen Equipment bei ca. 34 Grad auf große Fahrt. Anfangs waren die beiden Cacherkinder noch etwas träge und ohne große Lust bei diesen Temperaturen, was sich jedoch allerspätestens bei der 2. Station schlagartig änderte. Da wir ja nicht spoilern wollen und jeder diesen unbeschreiblichen Multi selber erleben und genießen sollte, verzichten wir mal auf umfängliche Ausführungen zu den einzelnen Stationen, aber soviel sei gesagt: der absolute Hammer! Das muss man mal gesehen haben. Da wird man echt neidisch bei so viel Einfallsreichtum. Jede Station für sich aufwendig gestaltet und für sich absolutes Erlebnis. Irgendwann dachte man, da kann doch jetzt nicht noch was besseres kommen, aber immer und immer wieder wurden wir eines besseren belehrt und staunten ununterbrochen Bauklötze! Auch die Cacherkinder waren jedesmal 100 % bei der Sache und staunten bei jeder Station. Eine gelungene Story, perfekt ausgemessene Koordinaten (einige Male zeigte das GPS exakt 0 m an), tolle, aufwändige Stationen, eine tolle Wegführung.... einfach pefekt! Was hatten wir doch Bedenken, ob wir diesen Cache mit der hohen D-Wertung überhaupt schaffen - doch ohne TJ oder den Owner zu kontaktieren konnten wir alles problemlos lösen. Bei Station 3 trafen wir auf das Cacherteam vor uns mit denen wir eine Weile schnackten. Bei der #5 machten wir ein gemütliches Picknick im Schatten (eine Wohltat bei diesen Temperaturen!). Station 8 war unser Favorit - absolut genial!!! Wir hätten auch noch andere Lösungsmöglichkeiten gehabt... aber ob wir dann jemals im Final angekommen wären... [:D] Nachdem wir Station 9 gelöst hatten und uns auf den weiteren Weg machten, tauchten hinter uns weitere Cacher auf. Kaum zu glauben, dass das das Team mit der Startzeit 16 Uhr gewesen sein soll. In 40 min. bis Station 9 ist doch irgendwie kaum zu schaffen?! [B)] Wir legten einen Zahn zu, um nicht plötzlich überholt zu werden (mit einer gerade 5 Jahre gewordenen und einem 6-jährigen ist man doch nicht soooo flott unterwegs...) und es gelang uns, die nächsten Stationen ruckzuck zu lösen (Stage 11 war nicht intakt, aber der Owner bereits informiert), so dass wir nach exakt 3,5 Stationen endlich in den großen Hafen einlaufen konnten und als echte Seebären bei Kapitän Plotino aufgenommen wurden. Das Final toppte sogar sämtliche zuvor gesehenen Stationen und ist der Oberhammer. Auch das Logbuch konnten wir relativ flott bergen und gerade als wir uns eintrugen kam der Käpt´n persönlich vorbei, so dass wir uns noch persönlich für diesen mega Spaß bedanken konnten. Wir würden gern jede Menge blaue Schleifchen hinterlassen (wie so viele vor uns) - leider können wir nur eines geben! Einen herzlichen Dank - auch für die gekühlten Getränke! Die 4 von Gezwitscher Zitat unseres Nachwuchscachers auf dem Heimweg: "DAS war jetzt aber wirklich der allerallercoolste Cache, den wir jemals gemacht haben!". [:D]

Member
12.07.2014 at 21:00
Als heutiges Tagesziel stand nach einer dringenden Cacheempfehlung von Richy006 und DonSimpone "Hart am Wind - echte Seebären gesucht!" auf dem Plan. Im Vorfeld wurde dann ein Team zusammengestellt und ein gemeinsamer Termin gesucht. Im Terminkalender haben wir für den heutigen Tag dann nur noch den 8 Uhr Termin bekommen. Aber da wir ohnehin hier einen schönen Cachetag verbringen wollten, war das gar nicht mal so schlimm. Angemeldet haben wir uns gemeinsam mit c.sunrise,papoi und schlafanzugsheldin. Leider mussten die beiden letztgenannten kurzfristig absagen, so dass C.R.A.F.T. für sie nachrückte. Um 6 Uhr war Abfahrt im Saarland, so dass unsere Tour pünktlich um 8 Uhr starten konnte. Also man kann nur sagen, dass dieser Multi all seine Favoritenpunkte redlich verdient hat. Was der Owner hier auf die Beine gestellt hat, ist eigentlich kaum zu beschreiben, das muss man einfach gesehen und gemacht haben. Den richtigen Spürsinn um echte Seebären zu werden hatten wir, allerdings hat der starke Regen zuvor da wohl was durcheinander gebracht^^ Hier war der Owner dann schnell zur Stelle um eine Wartung vorzunehmen. Sehr vorbildlich! Und beim Schiffeversenken haben wir ein Schiff wohl nicht ganz versenkt, was uns einen kleinen Zahlendreher einbrachte, welcher ebenfalls vom Owner schnell behoben wurde, da er gerade mit dem Fahrrad unterwegs war. Vielen Dank also an dieser Stelle! Der Rest war dann alles gut zu bewältigen, und Captain Plotino nahm uns in seine Crew auf. Wow! Also dieses Final toppt echt alles was ich bisher gesehen habe. Das ist einfach der Wahnsinn! Hut ab vor so viel Einfallsreichtum,Kreativität und handwerklicher Begabung. Dieser Cache wird noch lange in Erinnerung bleiben, und gehört auf jeden Fall zu den Besten die ich bisher gemacht habe. Danke und viele Grüße aus dem Saarland! The Steintigers IN:FP, 3 TB OUT:2 TB

Member
19.12.2015 at 21:00
Dit weekeind ben ik met Krolik in Frankfurt. Vandaag staat in het teken van de caches die tijdens het Giga off line stonden. Vandaag is dus revance dag. We beginnen met Kurzmulti nach Nephelokokkygia. Krolik is wakker goenoeg om de slotcode te vinden en dan mag ik ook los. Ik probeer te horen hoe het doosje open gaat, zonder veel succes. Dan besef ik me dat het een slot is dat we al vaker zijn tegen gekomen, maar zelden of nooit zo mooi uitgevoerd als deze. Ik doe de juiste handeling en de informatie voor het volgende punt verschijnt. We lopen naar dat punt. Dat is duidelijk, er moet geklommen worden. Krolik haalt de auto met ladder en klimuitrusting op. Maar als ze terug is, ben ik al boven. Daar herinnert ze me aan de code en kan ik loggen. Weer voorzichtig naar beneden en de eerste cache van de dag is gelogd. In eerste instantie wilde ik Hart am Wind - echte Seebaeren gesucht! over slaan, de vier uur schrok mij af. Maar gisteren heb ik bedacht dat het sowieso niet zou lukken om de caches in Wiesbaden te doen. Daardoor komt er wat extra tijd vrij in Rodgau en gaan we hem wel doen. Daar hebben we geen spijt van gehad. Stuk voor stuk zijn het mooi gemaakte en uitgewerkte punten. De meeste hebben we al in een of andere variant eerder gezien. Maar punt acht was toch wel zeer bijzonder. Leuk dat we daar mee mochten spelen. Het aantal favorieten werd ons zeker duidelijk bij de finale. Wat een prachtige constructie. Zag ik daar ook nog een echt sextant? In een woord geweldig. Na het bewonderen moest er ook nog een logboek getekend worden. Dat viel nog niet mee, maar na goed observeren kon ik dan toch de juiste handeling uitvoeren. Omdat we toch in de buurt waren hebben we Gotteshaeuser: Anwar-Moschee in Rodgau ook gedaan. Hierna was het weer de beurt aan de korte multies. Als eerste Ein Trojaner in Giesem?!? Bij punt een treffen we een hulpmiddel, maar daar hebben we zelf een betere variant van, die gaan we halen. Bij het volgende punt vinden we weer een hulpmiddel en daarmee hebben we weer een prachtige finale zo open. Door naar NULLACHTFUFFZEHN? Punt 1 is (helaas) eenvoudig. Bij punt twee lees ik de naam van de cache verkeert waardoor het niet lukt. Krolik leest wel goed en zo kunnen we verder. De finale is weer niet alledaags, maar een beetje een tegenvaller na wat we eerder gezien hebben. Met Die Pforte zur Hoelle doen we een veelbelovende traditional. Ik zie iets verdachts, maar het lijkt echt. In de omgeving is verder niets te zien. Met behulp van een opstapje kan ik genoeg kracht zetten om het ding te openen en te loggen. Ik zie dat er ook een wherigo in de buurt is. Ter plekke smurf ik Spieleabend in Rodgau en rijden we naar het coordinaat. Daar treffen we weer een bijzondere constructie. Op de terugweg vanaf het Giga hebben we de caches met meer dan drie honderd favorieten in het 100 Tage bos gedaan. Vandaag zijn de plus twee honderd caches aan de beurt. We denken @Hardy_Rodgau: 100 Tage ook snel te kunnen vinden, maar die laat zich niet zien. De prachtige doos van @ red_pepper: 100 Tage! is gelukkig niet te missen. Dat zelfde geldt voor @ Nachtfalke-OF: 100 Tage!, die er erg op lijkt. Kaffeekinds 100 Tage Cache laat zich niet vinden en blijkt ook of line te zijn. @ zumar5 & Tiana13: 100 Tage! is dan weer wat anders maar die vinden we wel. En omdat we er toch langskomen doen we @ Ice8aer: 100 Tage ook. We gaan terug naar Frankfurt voor de kerstmarkt. Voordat we daar in gaan proberen we Be my Valentine!! te vinden, maar er is geen reflector te zien. Daarna lopen we een rondje op de erg drukke kerstmarkt. Na de kerstmarkt is de multi Der fiese Vollmondcache aan de beurt. Het eerste punt wordt vlot gevonden. Het aftellen daarna lukt ook, maar een aanwijzing hebben we nooit gevonden. Ik vermoed dat onze beperkte kennis van de Duitse taal hier ons weer parten heeft gespeeld. Het voordeel is dat we nu niet al te laat, na deze leuke, maar toch vermoeiende dag, kunnen gaan slapen.

Moderator
09.05.2016 at 21:00
Nachdem sich unsere Reisegruppe Berlin-Brandenburg unter dem Decknamen C.O.M.A. (Commando On Mystery Tour), jetzt nur noch bestehend aus Kosmo_P, Fee1806, Kodèx, KleinaGangsta und mir (ursprünglich waren noch DerGigant und Happy-Dude mit von der Partie) für einige Tage mit den Spielenden Zahlen in und um Coburg vergnügt hatte, sollte es nun ans Genusscachen gehen. In monatelanger Planungsarbeit hatte KleinaGangsta (Dankeschöööön dafür, alter Knallkopp ;* ) unsere Tour de la Cache ausgetüftelt... In akribischer Kleinarbeit die Caches mit den meisten Favos zusammengetragen, sortiert, eine Route festgelegt, den einen oder anderen halben Herzinfarkt bekommen, wenn eines unserer Schätzchen deaktiviert wurde, mitgefiebert, ob alle wieder rechtzeitig on sein würden.... Es war ein Spaß über Monate, der jetzt seinen Höhepunkt erleben sollte. Und das war es auch! Ein einwöchiger Höhepunkt! Eine unglaubliche Woche, mit Staunen, Lachen, Spaß, Bewunderung, Ungläubigkeit und der Feststellung: Jetzt können wir eigentlich Schachspielen... Cachen müssen wir nicht mehr, wir haben alles gesehen ... Was soll da noch kommen? ;) Ich verneige mich vor meinem Team und bedanke mich wie verrückt bei allen Ownern fürs Legen und Pflegen und das unvergleichliche Erlebnis, das wir nur durch euer Engagement und eure Ideen erleben konnten! Jederzeit wieder! :) Zum Cache: Eiiiiigentlich mag ich ja keine Multis, .... jajaja, so langsam stimmt der Spruch nicht mehr... dank Caches wie diesem hier! Verdammte Axt, was ihr euch hier habt einfallen lassen, ist schon schwerst beeindruckend! Unglaublich abwechslungsreiche Stationen, bei denen man gar nicht merkt wie Zeit und Kilometer verfliegen. Lieber Plotino & natürlich auch din Fru ;) ), ich danke euch für diesen Riesenspaß, der eines der Highlights unserer Tour war. Ich binde ne fette blaue Fahne an den Mast... Janz oben, damit se och jeder sehen kann, wa ;) ... und singe unseren Ohrwurm zum Cache: Es gibt nur Wasser, Wasser, Wasser überall, doch wir haben nichts zu trinken. Es gibt nur Wasser, Wasser, Wasser überall, und das Schiff droht zu versinken. Wir brauchen Rum, Rum, Rum, sonst verdursten wir... ;) Viele Grüße aus Berlin von FrauOrientierungslos :)

Member
08.08.2019 at 21:00
Wow! Was ein klasse cache! Das hat richtig Spaß gemacht! In einem tollen Wald super Stationen zu finden und zu enträtseln, das ist genau das, was das Cacherherz begehrt - genial! Ich glaube, ich bin jetzt ein echter Seebär und lasse gerne ein blaues Schleifchen hier 😀 Ganz, ganz lieben Dank für diesen fantastischen cache und viele, viele Grüße aus Dortmund, Andrea und Cachehund Diva 😀 @ Team Giraffenmaus: das war sehr nett euch hier kennengelernt zu haben!

Log in, to write a log.

Map

Nearby geocaches

Ein Trojaner in Giesem?!?

Hessen, Germany

  • 1.17 km
  • D: 3.5 | T: 1.5
  • 08.07.2012

NULLACHTFUFFZEHN?

Hessen, Germany

  • 1.17 km
  • D: 3 | T: 2
  • 08.07.2012

Kurzmulti nach Nephelokokkygia

Hessen, Germany

  • 1.64 km
  • D: 5 | T: 4.5
  • 31.03.2020

@ Nachtfalke-OF: 100 Tage!

Hessen, Germany

  • 3.85 km
  • D: 2 | T: 2
  • 23.12.2020

@ Mondmuschel: 100 Tage!

Hessen, Germany

  • 4.14 km
  • D: 1 | T: 1
  • 23.12.2020

Tier-Runde #1 - Klapperschlange

Hessen, Germany

  • 5.09 km
  • D: 1.5 | T: 2
  • 11.04.2020

Report this Geocache

Is there an problem with with geocache listing? This could be a cache quality issue, incorrect data, or something else.

Report
×

Report a Problem with GC48B12

×

Do you really want to delete this log?

Delete permanentlyn

×

Your log has been posted.

×

The log has been deleted.

×

Thank you for your report.

×

Your log is older than 24 hours and can therefore no longer be edited. If the log needs to be changed urgently, contact support.

×

Your log has been changed.

×

Your visit has been deleted.

×

Your visit has been marked. Leave a log and share your experience.

×

Visits

Mark found geocaches as visited and thus keep an overview when planning new tours. A visited geocache is shown in the geocache view, in search and on the map.

Explanation

Geocache not yet visited

Visited geocache

×