Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (NB30)

Hessen, Germany

Details

Difficulty:  
Terrain:
Size:
Listed since:   23.05.2018
Coordinates:   Only for members
Visits: 22
View:  

Log in, to mark this geocache as found.


This geocache was visited by the BetterCacher team on site.

Categories

Mystery

This geocache offers an extraordinary and challenging puzzle.

Location

This geocache shows you a great location, which you have certainly not seen yet.

More information on categories: view link

Logs

Member
08.04.2018 at 21:00
Vor einigen Monaten hat TeamAlFaKe und ich das Rätsel vom Opfer des Bahnarbeiters und die Kinder des Buchbinders gelöst und jeweils einen Termin reserviert. Geplant war die Tour eigentlich zu dritt zusammen mit Patta eTrex, der aber leider nun doch nicht mitkommen konnte. Der Plan sah neben diesen zwei Dosen natürlich so aus, das noch einige ganz alte Dosen, einige Virtuals und Webcam und natürlich auch Dosen mit vielen FP und ein N8 Cache und auch ein Cache auf MINUS 202 Meter auf dem Plan standen. Hier und da wurde vorab das ein oder anderen Rätsel gelöst. Die Tour begann am Freitag 6. April und wir waren bis Dienstag 10. April mit meinem Erdgas Passat unterwegs gefüllt mit allerlei ECA. Das Ergebnis waren 2 Wherigo, 2 Earth Caches, 3 Webcam, 5 Letterboxen, 6 Virtual, 7 Mystery, 13 Multi und 41 Tradis - also gesamt 79 Dosen (plus einen Myst, den wir so gefunden haben, aber noch nicht genau wissen, welcher das ist) Ach ja, und aktuell hab ich die 175000 km auf dem Tacho von meinen Auto überschritten. Jede Menge war auf der To Do Liste und erfreulicherweise haben wir diese ziemlich gut abarbeiten können. Leider war der Liquidator und der Kinder des Buchbinders disabled worden und konnten wir nicht machen. Gerade beim Buchbinder waren wir traurig, können aber gut verstehen, das hier Sicherheit vor geht und hoffen, das es hier irgendwann wieder weitergeht. Und mit den alten Dosen konnte ich wieder einige "Löcher" in der Monats / Jahres Legedatum Liste "stopfen". Das Wetter war super, warm und trocken und somit ideal zum cachen. Ok - und die ersten Zecken haben wir auch gefunden. Bei mir nur eine krabbelnd, bei TeamAlFaKe hatte eine schon angebissen. Vielen Dank an alle Owner, die diese Tour mit ihren Dosen ermöglicht haben. **So genug vom Einheitslog und nun noch was zu dieser Dose** Auch hier haben wir uns zuhause schon mal in Ruhe das Listing durchgelesen und auch die nötigen Tools mit dabei. Dann Termin gebucht und heute morgen war es soweit. Das Wetter war prima und wir kamen ganz gut voran. Nett gemachte Stationen und sehr tolles Finale. Dafür natürlich einen dicken FP von mir. ------------------------------------ Vielen Dank an mr.checkmate fürs Legen und Pflegen des Caches. Dies war mein 8860. Geocache, den ich gefunden habe. Schöne Grüße aus Augsburg und auch vom 1913-15 erbauten Industriedenkmal Gaswerk Augsburg näheres auch auf meiner Webseite unter [http://www.gaswerk-augsburg.de](http://www.gaswerk-augsburg.de) Bis bald im Wald / Happy Hunting GaswerkAugsburg Oli

Member
23.05.2018 at 14:52
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (NB30) (Letterbox)(Regular)(GC5T32P) von mr.checkmate (3/4)

mr.checkmate steht in der Region um Dillenburg und Haiger herum für Qualitäts-Caches. Beispielsweise stammt "Der Feuerteufel von Eibach" (GC68K48) und die Herr-der-Ringe-Serie aus seiner Feder.

Diese Letterbox ist ein weiteres tolles Werk: Nicht nur das Listing überzeugt, auch 92% Favorites sprechen für sich. Die drei Station und das Finale sind in ein bis zwei Stunden zu machen.

Edit by Admin:
Zum Listing:
https://coord.info/GC5T32P

Administrator
23.05.2018 at 15:35
Hey,
vielen Dank für deinen Vorschlag.
Wir haben den Geocache bei uns aufgenommen, er ist also nun auf der Karte zu sehen.

Liebe Grüße
Jan Ole

Member
28.07.2018 at 21:00
Zusammen mit Dackelspalter, Mysticraver und Omny ging es auf zur Suche nach dem Heilligen Gral. Bis zum Grab des Kreuzritters lief alles wie geschmiert, aber dann[B)]. Nach einer gefühlten Ewigkeit und etlichen Versuchen wurde der Owner angeschrieben und mit einem kleinen Schupser konnten wir den Gral finden. [^] [^] [^] Danke für diese schöne Letterbox und Grüße aus Hille von Sito1505[;)][;)][;)]. P.s. die Schleife ist Ehrensache[;)][;)][;)][;)]

Member
13.10.2018 at 21:00
Heute ging es auf den Heimweg aus dem Herbsturlaub. Erfahrungsgemäß nutzen wir den gern noch voll aus, also mussten passende Ziele her. Wie gut, dass wir für solche Fälle eine entsprechende Bookmarklist haben. Da findet sich aus jeder Richtung kommend ein passender Highlight-Cache! :-) So brauchten wir nicht lange, um über diesen hier zu stolpern. Von Montabaur aus kommend super zu erreichen. So buchten wir am Vorabend spontan einen Termin, um am nächsten Tag im Auto unterwegs festzustellen, dass man eine Woche später gebucht hat. Ein Hoch auf eine gute Internetverbindung. Wir fuhren gut 30 km ohne einen Funken Internet, um dann endlich den Termin zu stornieren und einen für den heutigen Tag buchen zu können (ein Glück, dass hier heute noch nix eingetragen war!). Dank Stau landeten wir im Vorfeld dann doch nicht im Outlet, sondern auf Burg Eltz und mussten uns letztlich echt sputen, im entsprechenden Zeitfenster vor Ort zu sein, um pünktlich starten zu können. 15 min. vor Time-out standen wir dann aber mit dem vollbepackten Auto auf dem Parkplatz und starteten unsere abenteuerliche Reise mit Indiana Jones auf dem letzten Kreuzzug. An der ersten Station nahmen wir unser Abenteuer-Equipment entgegen und starteten auf unseren letzten Kreuzzug. Die erste Aufgabe war fix gelöst, die nächste Aufgabe schnell gefunden. Dann wollten die Cacherkinder ans Werk, schließlich trugen diese die Ausrüstung. Herr Gezwitscher musste sich hinzugesellen, weil man doch nach Hilfe rief, doch auch in dieser Konstellation wollten die Tomaten auf den Augen nicht so richtig weichen. Also musste doch die mit den rutschigsten Schuhe (ja, toll, wenn man die noch wechseln wollte u. es vor lauter Zeitdruck vergessen hat) und der Höhenangst zur Tat schreiten und dem Rest zeigen, wie das hier funktioniert. ;-) Mit einem schlüssigen Ergebnis machten wir uns auf zur nächsten Aufgabe. Cooole Location, hatte was von high noon. Mit der passenden musikalischen Untermalung durften dann hier die Cacherkinder ran. Danach wurde es richtig spaßig. Die gewonnenen Erkenntnisse wollten uns nämlich keine Erhellung bescheren. Wir hatten Ideen, was hier was ist, aber die waren nicht so richtig zielführend, was uns einen netten, zusätzlichen Spaziergang bescherte! ;-) Aber nicht schlimm, das Wetter war ja herrlich. Egal, wie wir es drehten und wendeten (im wahrsten Sinne) - es wollte sich nicht so richtig erschließen. Die Hilfsstation wollte uns nicht helfen, wir sollten uns noch in Geduld üben (uuuups, da waren wir wohl zu flott unterwegs), also ging es mit logischem Denken weiter. Ob wir nun also noch 15 min ausharren oder einfach mal ausprobieren. Und siehe da - hier waren wir richtig (auch im Nachhinein hat sich uns nicht erschlossen, wie wir anhand unserer Lösung hier landen sollten). Was für eine coole Location der Reihe "ohne Geocaching nie gesehen". Die letzte Aufgabe war dann fix erledigt und wir, d. h. die Cacherkinder, konnten den Schatz bergen. Eine coole Logidee, eine tolle Kiste, tolle Location! Da fanden wir es gar nicht schlimm, dass kein Stempel da war. Vielen Dank für diese schöne Letterbox, die zeitlich super in unsere Heimreise passte und uns viel Spaß gemacht hat. Ein blaues Herzchen bleibt natürlich auch vor Ort! TFTC Gezwitscher

Moderator
11.06.2020 at 01:46
Endlich, endlich, endlich... Stand mal wieder eine ausgedehntere Genuss-Cacher-Tour an. In letzter Zeit hatten ja einige Publishmails, die mich irgendwie erreichten 😘, für große Aufregung gesorgt... Okay, es MUSS mal wieder ein Stückchen weiter gefahren werden. Es wurde gerätselt, Termine ergattert und sich vorgefreut. Ein, zwei glückliche Zufälle führten dazu, dass alles kompakt in 6 Tage gepackt werden konnte und wir so nicht zweimal innerhalb von zwei Wochen den langen Weg auf uns nehmen mussten... was wir auch gemacht hätten, aber so war es mehr als optimal. 🥰 Die Vorfreude und Aufregung war groß, die Erwartungen hoch... nichts davon wurde enttäuscht! Wir hatten unglaubliche Tage und, dank der NCs, auch solche Nächte 🤗... wenig Schlaf, viele blaue Flecken und noch mehr Zecken... ich sag nur „7 auf einen Streich“ 😂 Jetzt, wieder zuhause, freu ich mich aufs Loggen und darauf, alles nochmal Revue passieren zu lassen. Hier schonmal ein fettes Dankeschööön an alle Owner, die quasi durch ihre Schätze den Reiseführer ersetzt haben... Ihr seid die Besten 🤗 Natürlich haben wir wieder mal nicht alles geschafft... ein perfekter Grund, um nochmal wiederzukommen. 😉 Vielleicht auch ganz gut, dass wir nicht die Zeit für alle Schätze hatten... die Favos sind mir nämlich nur so aus der Tasche gepurzelt und ich muss erstmal für Nachschub sorgen 😂 Zum Cache: Auf Empfehlung aus verlässlicher Quelle 😜, ging es heute hier her... Sollte es doch auf die Spuren eines meiner ewigen Helden gehen... und mal ganz ehrlich, wer will nicht den Heiligen Gral finden?! Zusammen mit SirWolfen, Ronny (vom Team Ronny u. Anica) und KleinaGangsta machte ich mich auf zu dieser Mission. Wer lesen kann ist klar im Vorteil und muss nicht erstmal dödelig 10 Minuten an den Listingkoordinaten rumstehen 😇😂 Als dann der Groschen pfennigweise (sagt man das in Euro-Zeiten noch so? 😂) gefallen war, hieß es: Indiiiiiii, wir kommen! Von Anfang an waren wir sofort mitten im Geschehen! Das war mal eine Letterbox, die nicht nur so heißt, weil ein Stempel im Finale liegt 🤗 (Natürlich hatte ich meinen Stempel mal wieder im Auto vergessen 🙄). Robuste Stationen, die jeweils toll zur Location passten, mit einem ganz tollen Final ... Cacherherz, wat willste mehr?! 🥳 Auf keinen Fall sollte man sich nach dem Final den kleinen Umweg entgehen lassen! Vielen Dank für die Such(t)befriedigung und viele Grüße aus Berlin ins Cacher-Schlaraffenland von FrauOrientierungslos 🤘🏻 Team FROKG

Member
03.07.2020 at 21:00
Klar dass ich Indy helfen wollte, den Gral zu finden. Zu dritt machten wir uns auf den Weg und der Rucksack wurde mit allen nötigen Utensilien gepackt. Es war so manche Herausforderung, die auch meine alten (grins) Knochen fast zum Knacken brachten aber mit ein bisschen Ehrgeiz konnte der Gral in Händen gehalten werden. Es war ein tolles Abenteuer, eine aufregende Wegführung mit sehenswertem Finale. Vielen Dank für das Auslegen und Ausarbeiten des Ganzen. Der Gral hat nun noch ein blaues Schutzschild gegen Plünderer von mir bekommen.

Member
16.08.2020 at 21:00
Samen met Krolik en Lady Panda en Lady Pinguin ben ik in Dillenburg. Gisteren hebben we een spoorongeluk opgelost. Vandaag gaan we op kruistocht. Ik heb een tijdstip gepland, de dames willen vroeg ontbijten daardoor plan ik voor de kruistocht een virtual in. Het blijkt dat het ontbijt zo lekker is dat we er langer mee bezig zijn dan ik gepland heb. Daardoor beginnen we drie kwartier later dan gepland met de virtual. We lopen door het dorp, waar we de punten goed kunnen vinden, naar het kasteel. Daar is de kaart een stuk vager. Uiteindelijk hebben we alles zo ongeveer twee keer gezien voordat we alle antwoorden hebben. Als we weer beneden zijn zitten we tegen de vaste begintijd van de letterbox aan. We kijken of de de virtual snel kunnen afronden, dat blijkt niet het geval te zijn. We onderbreken de virtual en gaan naar Indiana Jones und der letzte Kreuzzug 💀 (NB30). Nadat we geparkeerd zijn lopen we naar het Kasteel. We blijken op tijd te zijn en krijgen daar de informatie en spullen om onze tocht te vervolgen. Daarna komen we bij de muur. Waar we even bezig zijn om de origineel verstopte aanwijzing te vinden. Het graf geeft zijn geheim vlot prijs, maar eer dat wij het gedecodeerd hebben zijn we wel even verder. Op weg naar de finale wordt krijgen we bevestiging dat we goed zitten. We snappen de kaart goed. Daardoor maken we de juiste keuze naarna ga ik naar de schat. We gaan weer terug naar Wer plärrt dann doah rim? We volgen de laatste opdracht. Op het einde staan we voor een gesloten deur. We weten niet wat we moeten doen totdat Lady Panda de sleutel vind. Dan kunnen we naar binnen. Het is een bijzondere locatie, maar waar is de cache? Zouden we in die grote kist moeten zijn? Die lijkt goed dicht te zitten en we hebben ook geen gereedschap daarvoor bij. We moeten alle objecten goed onderzoeken. Uiteindelijk vind ik het subtiel verstopte logboek van Bonus - Es wird ned geplärrt. Zeker in lijn met het verhaal. Op weg naar de auto maken we een kleine omweg via Dem Karl sein Platz. Dit soort caches zijn we vaker tegen gekomen. Vrij vlot heb ik de koker in handen. Bij de parkeerplaats bekijken we wat we verder nog gaan doen. Dat wordt een multi met een hoog percentage favorieten en nog wat extra traditionals onder weg. Nadat we geparkeerd hebben verzamelen we informatie. Daarna komen we al snel X1 Grube Victoria - Der Auftakt tegen. Ik vind het een toepasselijke cache. We hebben de informatie voor Kleiner Geburtstags- Multi an den Gruben Littfelds die we daarna vinden. Niet alle vragen zijn even duidelijk zo ook die voor punt twee. Bij X2 Grube Victoria - Zwischen See und Steinbruch zie ik weer dezelfde cache als bij de eerste net als bij X3 Grube Victoria - Der Baumriese. Ik begin te denken dat ze allemaal hetzelfde zijn, maar bij X4 Grube Victoria - Halde Ost ligt gewoon een kokertje. Bij X5 Grube Victoria - Kurz vor dem Gipfel zien we eerst het uitzicht, daarna zie we weer de standaard cache. Hetzelfde geldt voor X6 Grube Victoria - Top of Littfeld. Het volgende stuk langs het meer is ook erg mooi. Ik test er nog punt vijf uit. Ook bij X7 Grube Victoria - Zwischen den Seen en X8 Grube Victoria - Zur Aufbereitungsanlage treffen we weer de standaard caches voor deze serie aan. Helaas mist dat weer bij X9 Grube Victoria - Zum Verwaltungsgebäude. Nadat we, met moeite, de laatste aanwijzing gevonden hebben kunnen we naar de cache. Das Geheimnis der Grube Victoria blijkt erg veel te lijken op het logo van een Giga Event. Daar leren we dat we wat beter moeten kijken naar iets wat we eerder gezien hebben. Want het heeft andere afmetingen dan we in eerste instantie dachten. Met die gegevens kunnen we Grube Victoria – Der verschollene Zug vinden. Die precies is wat in de titel staat. Op de terugweg stoppen we om te tanken. Ik zie dat de Wherigo Verstopfte Steinpore😉 bij de parkeerplaats ligt. Ik ga zoeken. Eerst op de verkeerde plaats. Als ik op de juiste plaats kijk zie ik direct het mooie draaiwerkje.

Member
04.04.2021 at 21:00
TB abgelegt Viele Grüße Marcneelix und MaryP www.marcneelix.de

Member
09.06.2022 at 21:00
Ⓣ Ⓕ Ⓣ Ⓒ Und der zweite dritte Tag unseres ultimativen GC-Urlaubs beginnt. 5 Tage Cachen was das Zeug hällt.... Wir sind Richtung Dillenburg aufgebrichen, wo dann "DIE KINDER DES BUCHBINDERS" und andere Caches gebucht wurden. Bis dahin werden Dosen gesammelt, alles was so daher kommt...... Heute morgen nach Verköstigung machten wir uns auf die Suche nach Indianer Jones und dem Heiligen Gral. Zum Glück hatte es aufgehört zu Regnen und es niesselte nur noch leicht dahin. Jede Station konnte gut gemeistert werden und am Finale staunten wir nicht schlecht. So konnten wir die Stempel gegen loggen. Alles wieder schön aufgeräumt und zurück gebracht. Alles ist im guten Zustand, somit wünschen wir auch den nächsten Graljägern viel Erfolg. FUUUUND ✅ 😎☯️ _ H / ) ä / / c / ( __. k__( (____ ) l___( (____) s__( (___.)

Member
25.07.2022 at 21:00
Für ein verlängertes Cachewochenende haben Sherlock-yp und ich uns für diese Region entschieden, was sich als gute Idee herausstellte. Für diesen Cache hatten wir einen passenden Termin für den Tag der Rückreise reserviert. Als wenige Tage vorher die Nachricht aus dem Kalender kam, der Cache wäre wegen Vandalismus nicht zu machen fanden wir das schade, aber so etwas ist halt nicht zu ändern. Um so schöner war es, dass mr.checkmate den Cache in Rekordzeit umgebaut und wieder enabled hat, klasse, vielen lieben Dank. Nach Frühstück und auschecken waren wir pünktlich an der neuen Stage 1, haben eine umfangreiche Ausstattung erhalten, und das Abenteuer konnte los gehen. So ging es in einer genialen Umgebung von Station zu Station. Bei der Umgebung und den Rätsel kam ein "Indiana" Feeling auf. Auf dem Weg zum Finale kurz gezweifelt ob wir richtig sind, aber alles passte zusammen. Das Finale ist dann auch etwas Besonderes, geniale Location und Umsetzung. Vielen Dank für diesen genialen Cache, das schnelle Umbauen und reaktivieren. Das Erlebnis wird mir noch lange in angenehmer Erinnerung bleiben. Ein blaues Schleifchen binde ich um den Gral.

Log in, to write a log.

Map

Nearby geocaches

Die Kinder des Buchbinders

Hessen, Germany

  • 3.24 km
  • D: 4 | T: 4
  • 25.03.2016

Zeitgeschichte(n) #6 (Bonus)

Hessen, Germany

  • 4.18 km
  • D: 3.5 | T: 4.5
  • 14.06.2015

Dunkles Ritual

Hessen, Germany

  • 4.46 km
  • D: 2.5 | T: 2.5
  • 06.09.2020

Rettet die Bienen

Hessen, Germany

  • 4.54 km
  • D: 2 | T: 2.5
  • 04.07.2020

Kinderüberraschung

Hessen, Germany

  • 4.73 km
  • D: 3 | T: 3
  • 03.11.2021

Im 8. Jahr

Hessen, Germany

  • 4.75 km
  • D: 3 | T: 3.5
  • 16.06.2020

Report this Geocache

Is there an problem with with geocache listing? This could be a cache quality issue, incorrect data, or something else.

Report
×

Report a Problem with GC5T32P

×

Do you really want to delete this log?

Delete permanentlyn

×

Your log has been posted.

×

The log has been deleted.

×

Thank you for your report.

×

Your log is older than 24 hours and can therefore no longer be edited. If the log needs to be changed urgently, contact support.

×

Your log has been changed.

×

Your visit has been deleted.

×

Your visit has been marked. Leave a log and share your experience.

×

Visits

Mark found geocaches as visited and thus keep an overview when planning new tours. A visited geocache is shown in the geocache view, in search and on the map.

Explanation

Geocache not yet visited

Visited geocache

×