Das fast vergessene Buch

Berlin, Germany

Details

Difficulty:  
Terrain:
Size:
Listed since:   06.10.2016
Coordinates:   Only for members
Visits: 6
View:  

Log in, to mark this geocache as found.


This geocache was visited by the BetterCacher team on site.

Categories

Gadget-Cache

This geocache is characterized by a special handicraft, cool gadget, etc.

More information on categories: view link

Logs

Member
06.02.2016 at 21:00
Ein bisschen Schwund ist immer, wir starteten gleich mit einer Person weniger. Bis zum Grab ging es schnell, aber dann, eine Odyssee!! Erst ein Hilferuf an den Owner brachte uns auf den Pfad der Tugend und so konnten wir mit etwas Verzögerung auch den Rest erledigen. Sehr schöne schwierige Rätsel und eine tolle Runde durch die Natur... Und natürlich ein überragendes Finale, das bei uns leider 17 Meter im off war. Trotzdem ein Favpunkt. TFTC Martina (mit Rhombusz, dadndaughter, Bergsteigermaus, chr17ab und boxhunterkids, die wir beim Vorfinale getroffen haben)

Member
06.10.2016 at 13:27
Das fast vergessene Buch (Multi)(Small)(GC68X03) von searchandfind_01 (3.5/2.5)

Ein Multi über 7 Stationen plus Finale mit zum Teil ausgefeilten Basteleien und Knobeleien. Trotzdem muss man nicht den siebenbändigen Brockhaus und einen Gepäckwagen mit Spezialausrüstung mitführen, das eigene Hirn und vielleicht ein paar Codetabellen sind ausreichend, um diesen sehr gut gemachten Multi zu absolvieren. Wir waren in einer kleinen Gemeinschaft unterwegs, dies hatte den Vorteil, dass man unterwegs noch die Begeisterung über die letzten Stationen teilen konnte. Der Cache GC68X03 - Das fast vergessene Buch wurde (Stand heute) 227 mal gefunden und hat dafür 197 Favoritenpunkte erhalten, das spricht für sich. Viel Spaß beim Besuch des Caches!

Member
05.09.2018 at 21:00
Dieser Cache ist wirklich ein Träumchen. Erst eine wunderbarer Führung durch die Location und dann ein phantastisches Finale. Was will ich mehr? Hier habe ich mein blaues Herzchen verloren. Oh, da liegen ja auch noch andere Herzchen. Kein Wunder. Das Final ist ja auch eine super coole Bastelei. Rundrumherum super gelungen. Auch der Kontakt zu den Ownern war total Klasse. Vielen Dank für den schönen Cache sagt der Schatzforscher

Member
28.06.2020 at 21:00
Mit marysiaberlin auf zweiter gemeinsamer Multi-Tour. S1 (Medaillon) war in <1min gefunden und dank Vorbereitung in wenigen Minuten gelöst. Netter Start, liebevoll designte Station (Medallion + Kiste). S2 (chin. Karten) war schwieriger zu finden, die Koordinaten führten ins Gelände abseits der Pfade, und der Hinweis aus der Zeichnung war so nirgends wiederzuerkennen. Fund dann eher durch Zufall, da gab es etwas was nicht recht zur Umgebung passte und siehe da, da ward die Station! Das Rätsel hier schon anspruchsvoller, erstmal die Rätsellogik auszuklamüsern dauerte schon etwas, machte aber auch umso mehr Spaß. So konnte es ruhig weitergehen :-) S3 (Seil) haben wir dann wieder gleich gefunden, uns zwei-/dreimal gewundert ob es wirklich so simpel sein konnte nach der Knobelei bei S2, aber dann mangels Unklarheiten oder Alternativen fix auf den weiteren Weg gemacht. S4 (Grab) hat uns dann wieder sehr begeistert, was für eine coole Zwei-Komponenten-Station! Nach etwas Herumprobieren den Lösungsweg erspürt + weiter gings. S5 (Sternenkompass), erster Teil, hatte sich erstmal gut versteckt, vielleicht auch dank unzuverlässiger Handy-Ortung. Da stapften wir ein Weilchen durch den Wald, auch dank eines anderen, viel auffälligeren Pflocks wenige Dutzend Schritte weiter...der sich aber als der Falsche herausstellte. Kaum war der Richtige erspäht, war Teil 2 sofort gefunden, der Kompass installiert und dank vorgefertigter Theorie, wie die Station funktionieren würde, begannen stundenlange Irrläufe durch den Wald (denn es gibt ziemlich viele Möglichkeiten, deren Wortwerte erstmal plausible Koordinaten erzeugen, und wir waren sehr kreativ im Erfinden immer neuer Varianten unserer falschen Theorie). Hier haben wir den ersten Versuch abgebrochen. Mit Abstand zuhause kamen uns dann diverse Zweifel an unseren Vorurteilen, und heute zum zweiten Versuch (netterweise mit der Handynr des Owners in der Tasche, just in case) waren auch die vier weiteren Bestandteile des Sternenkompasses schnell gefunden (man muss sich nur mal umschauen), das Rätsel auf Lateinisch und Deutsch gelöst (tolle Station!!), natürlich erst zur falschen Lösung gelaufen und dann aber endlich zur Richtigen -- und siehe da, wer einen Sechsling sucht, kann einen Sechsling (S6) finden, ganz wie im Rätsel beschrieben. Das "Bild" war dann auch sofort gefunden, und die nächsten Koordinaten konnten wir problemlos ermitteln. S7 (Codebrett) war wieder ein kleines Highlight. Auf der Suche nach dem Final schickte uns eine Mehrdeutigkeit in der Interpretation der Zeilenumbrüche im Code erst zu den falschen Koordinaten, doch nach kurzer Suche haben wir halt die Alternative ausprobiert, die kaum 20m weiter wies. Und siehe da, eine kleine Reminiszenz an eine der früheren Stationen lies marysiaberlin stutzig werden -- und dann fielen uns wirklich die Kinnladen runter: was ein toll gestalteter und technisch ausgefeilter Final! Dank sorgfältiger theoretischer Überlegung der einzelnen Schritt ging der Tresor beim ersten Versuch reibungslos auf, und wir konnten uns im (sehr bunten!) Logbuch verewigen. Hier lasse ich gern meine derzeit letzte blaue Schleife! Tausend Dank dem Owner fürs Legen und Pflegen des Caches wie auch für die sofortige Bereitschaft, als TJ zu helfen -- auch wenn es dann doch nicht mehr nötig wurde.

Member
13.10.2021 at 21:00
Endlich Herbstferien, endlich Urlaub, endlich Berlin. Diesen Tripp hatten wir schließlich 3 x verschieben müssen. Corona und seine Folgen sei dank... Heute sollte es nun endlich zum ersehnten Besuch bei Simsalabim gehen. Doch statt veranschlagter 5 - 6 Stunden waren wir bereits nach guten 2,5 Std. am Logbuch angekommen, so dass noch ausreichend Zeit für andere Highlights war. Das Wetter war herrlich und so völlig anders als vorhergesagt, so dass wir gutgelaunt zu viert auf die Suche nach weiteren Schätzchen gingen. So hatten wir in der Vorplanung zum Urlaub auch das fast vergessene Buch ins Visier genommen. Praktischerweise lag das quasi auf dem Rückweg zum Hotel, so dass wir am Nachmittag hier zu diesem Multi starteten. Wir parkten an den angegebenen Koordinaten und legten los. Die erste Aufgabe war so gut getarnt, dass wir erstmal zielstrebig darüber hinweg sahen, wurde aber schließlich doch gut gefunden. Mit GC Wizard war schnell ein schlüssiges Ergebnis ermittelt (wir hatten uns das Bild vorher auf A4 ausgedruckt, so dass wir alle Lösungen praktisch hier drauf notieren konnten). Die chinesischen Karten konnten wir gut finden (was ne Cacherautobahn hierher) und das große Cacherkind versorgte uns nach Ansage mit der passenden Lösung (Teamwork klappte hier super!). Flott gelangten wir zum Seil. Ja, zwei Seile, vier Möglichkeiten, aber nur zwei machten Sinn, also ging es weiter zum Grab. Hier suchen wir zunächst etwas abseits der Koordinaten, konnten aber dann doch fündig werden. Der Stab ist wohl in zweierlei Arten vorhanden (wir fanden den Richtigen erst nach dem Lösen 🙈). Wir fragten uns noch, wie herum das hier zu lösen ist, testeten aber alle möglichen Varianten mal durch und fingen bei der mit der gerinsten Entfernung an. Da dort keine Cacherautobahnen zu finden waren, wechselten wir aber flott zur zuerst ermittelten Koordinate, die wir nur ausschlossen, weil unsere Karte hier keinen Weg anzeigte. Tatsächlich gab es hier aber einen kleinen idyllischen Weg und eher durch Zufall fand das kleine Cacherkind den Pflock. Nun ging es an den Kompass. Die Zeit drängte - wir wollten nicht in die Dämmerung geraten, aber das mit der Angabe wo zu suchen ist verwischte vor lauter Spuren. Hätten wir mal das Bild mehr beachtet - hätten wir hier viel Zeit gespart. Letzlich konnte unser großes Cacherkind aber fündig werden und flott war hier eine Lösung gefunden. Die Sache mit dem Sechsling war flott gelöst und so waren wir wir zügig am Codebrett angekommen. Hier gab es wieder gewohnte Teamarbeit. Das kleine Cacherkind ging zurück zum Sechsling,um den Podkst-Anhänger vom Cacherrucksack zu suchen (erfolglos 😪), Frau Gezwitscher gab Anweisung und das große Cacherkind löste fleißig. Mit den nun gewonnenen Informationen ging es ab zum Final. Ganz gespannt, was wir denn hier mit den zusätzlich gewonnenen Informationen anfangen sollen. Vor Ort suchten wir einen Moment erfolglos und zogen schon einen Fehler in Betracht, als die Kids etwas Verdächtiges entdeckten. Und tatsächlich.... eine imposante Konstruktion erwartete uns. Hier mussten dann aber doch wir beiden Großen konzentriert ran, um zu sortieren, wie wir hier mit den gesammelten Infos an das Logbuch geraten. Mitten in unsere Überlegungen huschte plötzlich vom Weg her eine junge Frau. Zuerst dachten wir an Cacheowner, aber dann zog die Dame schon halb die Hose herunter und präsentierte uns ihr Hinterteil. Völlig gelähmt zwischen "sagen wir was, dass wir hier hocken?" oder "ganz ruhig, lass wir sie Pipi machen" saßen wir da - als sie uns doch entdeckte, Hose wieder hochzog und sich eine andere Ecke suchte! 😂🙈😂🙈 Also alle heftig gelacht und schließlich erfolgreich das Logbuch geborgen. Eine tolle Konstruktion! und ein toller Multi, der uns viel Spaß gemacht hat. Ein blaues Herzchen bleibt auch hier vor Ort! TFTC Gezwitscher

Log in, to write a log.

Map

Nearby geocaches

Amnesie

Brandenburg, Deutschland

  • 4.29 km
  • D: 5 | T: 2.5
  • 29.03.2021

Das Schaltschränkchen

Brandenburg, Germany

  • 6.74 km
  • D: 2.5 | T: 2.5
  • 05.06.2022

Film ab! Ton laeuft ...

Berlin, Germany

  • 7.03 km
  • D: 3.5 | T: 1
  • 17.06.2013

Moon Walk

Berlin, Germany

  • 7.53 km
  • D: 3.5 | T: 1.5
  • 08.08.2009

Wachtelkönig

Brandenburg, Germany

  • 13.19 km
  • D: 1 | T: 1
  • 23.08.2009

GEH HEIM

Berlin, Germany

  • 12.32 km
  • D: 3 | T: 1.5
  • 26.08.2009

Report this Geocache

Is there an problem with with geocache listing? This could be a cache quality issue, incorrect data, or something else.

Report
×

Report a Problem with GC68X03

×

Do you really want to delete this log?

Delete permanentlyn

×

Your log has been posted.

×

The log has been deleted.

×

Thank you for your report.

×

Your log is older than 24 hours and can therefore no longer be edited. If the log needs to be changed urgently, contact support.

×

Your log has been changed.

×

Your visit has been deleted.

×

Your visit has been marked. Leave a log and share your experience.

×

Visits

Mark found geocaches as visited and thus keep an overview when planning new tours. A visited geocache is shown in the geocache view, in search and on the map.

Explanation

Geocache not yet visited

Visited geocache

×