Helden der Kindheit

Hessen, Germany

Details

Difficulty:  
Terrain:
Size:
Listed since:   27.10.2018
Coordinates:   Only for members
Visits: 11
View:  

Log in, to mark this geocache as found.


This geocache was visited by the BetterCacher team on site.

Categories

Recommendation

This geocache is recommended by the BetterCacher reviewers.

Mystery

This geocache offers an extraordinary and challenging puzzle.

Gadget-Cache

This geocache is characterized by a special handicraft, cool gadget, etc.

More information on categories: view link

Logs

Member
27.10.2018 at 11:13
"Helden der Kindheit" ist ein neuer Multi des Owners Tcapitano.
Er hat mit etlichen weiteren Caches bereits zahlreiche blaue Auszeichnungen erhalten.
Für diese Runde hat er viele Ideen gesammelt, Zeit und Geld investiert und daraus ein gelungenes Gesamtwerk gebaut.
Nach einer kurzen Laufzeit ist der Kalender schon propenvoll und die Quote liegt derzeit noch bei wohlverdienten 100%.
Absolut empfehlenswerte Tour und gleichzeitig die Bitte, alles pfleglich zu behandeln!

Zum Listing:
https://coord.info/GC7VM56

Administrator
27.10.2018 at 21:26
Hey,
vielen Dank für deinen Vorschlag.
Der Cache wurde von mir verarbeitet und taucht somit auf der Karte und in der Suche auf.

Liebe Grüße
Jan Ole

Member
08.12.2018 at 19:00
Die Quote liegt immer noch bei 100 % und der Kalender ist auf Monate hin ausgebucht. Und das völlig zu Recht! Das schöne dabei ist, dass der Owner tatsächlich alle Stationen im Wald ausgelegt hat (und nicht im eigenen Vorgarten, Garagen etc.), so dass man neben den vielen, zumeist elektronischen Spielereien auch einen schönen Waldspaziergang absolvieren kann.

Absolut zu empfehlen!

Member
28.02.2019 at 21:00
Was für ein schöner Multi 😊 😊 😊. Alle Helden aus vergangenen Kindertagen konnten zusammen mit Run234 und den Dackelspaltern gefunden werden 😊 😊 😊. Am Ende der Runde wurden wir mit einem schönem Final belohnt 👍👍 Vielen Dank für diesen Cache und Grüße aus Hille von Sito1505😉 P.s die Schleife ist natürlich Ehrensache 😉 😉 😉 😉

Moderator
13.03.2019 at 19:50
Der Hauptgrund unserer Reise! Was für einen Spaß hatte ich hier beim Rätseln... schon hier gab’s eine schöne Zeitreise und keine nerdigen Berechnungen... DAS nenn ich Rätseln! 🥰 Die Vorfreude auf diesen Termin war riesig, aber auch die Angst groß, dass uns der Winter, oder dann die Waldarbeiten, einen Strich durch die Planung machen könnten. Aber der Cachegott meinte es gut mit uns und so konnten wir, ausgerüstet mit der entsprechenden ECA, unser Abenteuer starten. Ein bisschen Respekt hatte ich ja beim Blick auf das ausgedruckte Arbeitsblatt, aber hey, das erledigte sich sofort an der ersten Station, denn ab dort war klar, was damit zu tun war. Und ab da hörte der Spaß auch nicht mehr auf! Von Station zu Station hangelten wir uns durch meine (fast gesamte) Kindheit... Station 2 fiel ja leider aus, aber wir bekamen auch so ein Feuerwerk der Ideen und liebevoll gestalteten Stationen präsentiert, das dem tollen Rätsel im Indoorteil in nichts nachstand. An Station 3 hatte ich gleich ordentlich zu feiern...da war die Gnade der frühen Geburt auf meiner Seite und ich konnte mich schön feiern... KleinaGangsta war fürs angebotene Programm leider zu jung 😜😂 Von Station zu Station ging es mit jeweils einem anderen Ohrwurm voran und wir beschallten den Wald mit unserer Sanges“kunst“... was für ein unglaublicher Spaß! Ich war wirklich ein bisschen traurig, als wir dann, gefühlt viel zu schnell, am tollen Final standen! Die Erwartungen an diesen Cache waren hoch und die Enttäuschung hätte groß sein können... war sie aber nicht! Ganz im Gegenteil... 💙 Beim Bonus musste ich mit dann fast noch ein Tränchen verdrücken... hach, das war Cachen fürs Herz! Und nicht nur fürs Blaue! Lieber TCapitano, wie immer haben wir uns bei dir bestens aufgehoben und unglaublich gut unterhalten gefühlt! Ganz dickes Dankeschööön dafür! Ich hoffe, dass noch viele solcher Ideen in deinem Kopf sind und du Lust hast, sie umzusetzen... welcher kleine Held mir persönlich gefehlt hat, weißt du ja inzwischen 😉 Vielen Dank für die Such(t)befriedigung und viele liebe Grüße aus Berlin von FrauOrientierungslos 🤘🏻 Team Knallkopfkommando

Member
31.03.2019 at 21:00
Als mich die Blümchen fragten ob ich zu diesem Cache mitkommen möchte, habe ich gleich zugesagt und kann heute nach dem Cache sagen, ich habe es nicht bereut. Gemeinsam mit den Blümchen und BillyDark besuchten wir eine Station nach der anderen und ich mussten mit erschrecken feststellen, das ich tatsächlich alle Helden der Kindheit kannten. Jeder im Team konnte an der einen Oder anderen Station zur Lösung beitragen und gemeinsam war die Runde in gut 3 Stunden erledigt. Dieser Cache ist jeden Favpoint her, den er bis jetzt erhalten hat und bekommt von mir selbstverständlich auch einen. Eigentlich hätte jede Stage einen eigenen Punkt verdient! Hier kann ich jedem Cacher nur empfehlen: Termin Buchen und machen! Vielen Dank auch an den Owner für das nette Gespräch an Stage 1 und das ich dich kennen lernen durfte. Viele Grüße, Michael von silkeundmichael

Member
06.10.2019 at 21:00
Vor gar nicht mehr als 10 Tagen, hat uns Travelbug und Zappmax gefragt, ob wir Zeit hätten den Mysterie Helden der Kindheit mit zu machen. Und na klar wollten wir, aber.... Da waren ja noch die Rätsel und wir wollten die Einstiegsrätsel natürlich auch noch lösen. An zwei Abenden hatten wir alle Helden gefunden an einem dritten Abend mit ein wenig anschuppsen auch Rätsel Nr1. Leider meinte der Wettergott es heute nicht gut mit uns so daß wir drei Stunden im Regen unterwegs waren. Zum Glück hatten wir es die erste halbe Stunde noch trocken. Durch den Regen waren wir aber beim Ausfüllen von Lösungsbogen immer wieder unaufmerksam und wir mussten einige Meter mehr laufen. Das waren wieder einmal großartige Tcapitano Stationen, die wir hier spielen durften. Leider war eine Station nicht zurück gebaut. Durch den Regen, haben wir den Bonus und die Letterbox nicht mehr gemacht und heben sie uns für einen schöneren Tag auf. Vielen Dank an TCapitano für das verstecken der Dose Helden der Kindheit. Viele Grüße Marcneelix und MaryP

Member
10.05.2020 at 21:00
10. Mai ist Muttertag - also plante Mutter den Tag! Aber mal von vorne... Wir wussten ja um die Kellerbestände des Owners Bescheid. Mehr noch - wir animierten ihn ja immer wieder trotz Rückschläge doch weiterzubauen. Doch lange war es ein Kampf gegen Windmühlen 🙄😭. Doch dann standen die Zeichen immer mehr auf: hier tut sich doch was (dass es gut sein sollte, stand ja eh außer Frage😍). Mit Publish setzten wir uns an des Rätsels Lösung. Erste Erfolge kamen schnell - doch vor einem endgültigen Durchbruch kamen uns die Magentafarbenen dazwischen und mit 400 kbit/s entstand da eher Frust als Lust und das Projekt wurde ad acta gelegt. Erst mit Umstellung auf Glasfaser konnten wir das letzte Rätsel lösen (boah, und das hatte es echt in sich) - doch Termin wollten wir gar keinen buchen. Hatten wir ja ein "Abkommen" (also ein einseitiges 😂😜) - erst wenn der Owner bei uns war, kommen wir wieder nach Friedrichsdorf. Im Herbst letzten Jahres stand dann DIE Überraschung ins Haus.. naja, auf´m Feldweg bessergesagt und wir waren unter Zugzwang. Doch der Kalender war voll. Termin vertagt mit dem Ziel, den Owner mal um Bescheid zu bitten, wenn spontan was frei wird. Dann kam Corona …. und in einem abendlichen Anflug von Langeweile stellte sich bei einem Blick in den Kalender heraus: hier gibt’s ja wieder freie Termin! Da wir vier die Voraussetzungen erfüllen, wurde hier flux was eingetragen und die Vorfreude wuchs. Zum einen wegen des Caches selbst – zum anderen wegen der Aussicht darauf, endlich mal wieder einen Termin zu haben, wo sich sämtliche Feierlichkeiten etc. dank Corona ja zerschlagen haben. Selbst die Cacherkinder waren hellauf erfreut. Können sie doch seit vielen Jahren stolz berichten, wo durch wen das Telefon erfunden wurde und wie die ersten Sätze darüber lauteten. 😉 So ging es am frühen Sonntag Morgen – mit mieser Wettervorhersage – auf den Weg zu den Helden. Auf Höhe Alsfeld die erste Regenschauer, am Gambacher Kreuz kam runter, was der Himmel zu bieten hatte, aber an den Parkkoordinaten blauer Himmel & Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen. So genehmigten wir uns noch ein 2. Frühstück, meldeten uns virtuell schonmal an und sondierten die Lage (herrje, was sind hier morgens viele Hundemuggel unterwegs...), als plötzlich der Owner nebst Hund um die Ecke kam. Hätten wir uns ja denken können, dass er Hintergedanken hat, wenn wir Bescheid geben sollen, wann wir starten🤔😎. So gab es erst einen Plausch am Auto, denn starteten wir unter den Augen des Owners auf die aufregende Reise zu den Helden unserer Kindheit. Am Start noch mit leicht zittrigen Händen und entsprechend schleppend ging es dann – auf Abstand begleitet vom Owner – weiter. Held Nr. 2 hätten die Cacherkinder nie im Leben gekannt – hätten wir diesen Held nicht kürzlich zu Cacherkinds Geburtstag auf Tassen gemalt. Hier durften sich zunächst die Kids austoben. Erfahrungsgemäß kapitulieren sie recht schnell und so war hier – wie immer bei solchen Aufgaben – Herr Gezwitscher erfolgreich. Dass sich die zwei „Kleinen“ bereits hier das erste Mal darum kloppten, wer was lösen darf, zeugte nur von der Qualität des Caches (ließ uns aber in Anwesenheit des Owners eher vor Scham im Erdboden versinken🙈). Doch es kam noch besser: Held 3 ist so üüüüüüberhaupt gar nicht unser Genre. Zudem schien tatsächlich die Sonne und benebelte unsere Sinne, so dass wir hier vollends auf der Leitung standen. Der Owner grinste nur... ermunterte uns aber, wir würden das schon schaffen. Und tatsächlich – nach Zuhilfenahme aller bereitgestellter Tools klappte es dann auch mit diesem Held (DEN kannten wir ja auch!).

Member
02.10.2021 at 00:56
[LIESMICH] TL;DR: Sehr schöner Gadget-Waldcache mit einfachen Rätseln. Einige Stationen sind ein bisschen in die Tage gekommen, aber die Rätselstrecke zum Start war eins meiner Highlights — schon dafür gibt es mindestens das halbe Herzchen, und das Finale allein verdient den Rest; da habe ich von anderen Stationen noch gar nicht angefangen. Ein Riesendankeschön, TCapitano! — Also, diese Menschen, die müssen schon komisch sein. Wir Bienenkinder haben ja auch unsere Helden, Bienochio zum Beispiel oder Biendiana Jones, der eigentlich immer nur so tolles Spielzeug in uralten Honigwaben sucht und dabei gegen böse Wespen kämpfen muss. Aber diese Menschen… manche von diesen Helden waren selbst gar keine Menschen, oder sie lebten tausende von Jahren entfernt in einer anderen Zeit. Ob die Menschen durch die Zeit reisen können? Um überhaupt herauszufinden wo unser Bienchenausflug losgeht, mussten wir viel lernen und anspruchsvolle Aufgaben lösen. Das hat @msdosinger für uns gemacht, nachdem wir zusammen vor Monaten schon mal die ersten Schritte übersprungen und mit den Früchten des vorletzten Schrittes blöd aus der Wäsche geschaut hatten. Dann sind @msdosinger und ich sehr weit geflogen für diesen Ausflug, und mussten unterwegs dreimal Pause machen. Deshalb waren wir vielleicht auch ein bisschen doof und haben am Start erstmal das falsche Ende des Kabels eingesteckt und offenbar die 9V-Kontakte übersehen. So ein Glück, dass es die Fallback-Schwarzweiß-Quadrat-Wabe gab, die uns weiterführte. Beim zweiten Bienenstock haben wir das Prinzip USB dann verstanden💡 und dann lief es wie geschmiert. Die gesuchte Figur bei S4 erkannten wir nicht direkt, aber mit etwas Kopf schief legen konnten wir msdosingers enzyklopädisches Popkulturwissen doch noch anzapfen (und ihre Unfehlbarkeit durch Tante G. bestätigen lassen). So flogen wir von einem Stock zum nächsten und trafen allerlei wilde Heldinnen und Helden der Menschen. Mancherorts merkte man den Fluch, der auf uns Bienen lastet — wir sind ja nun eine bedrohte Art, und mancher Stock war schon recht lange verlassen: mal sang keiner mehr, mal ging das Licht nicht oder der Hinweis war so ausgebleicht, dass wir ohne die Fallback-Schwarzweiß-Quadrat-Wabe eine Menge Möglichkeiten hätten abfliegen müssen, um den folgenden Stock zu finden. Im letzteren Fall konnten wir den fehlenden Hinweis selbst nochmal nachbessern, bei der Elektronik ging das natürlich nicht. Stock 11 war mein persönliches Highlight: mindestens drei Hammerideen in einer Station, die dank Muskelkraft und Weitsicht auch weniger Technikspielerei und mehr Geocaching war. Vielen herzlichen Dank, TCapitano, für all deine Ideen und deine Zeit, um diesen Hammercache realisiert zu haben und am Leben zu halten!

Log in, to write a log.

Map

Nearby geocaches

Helden der Kindheit - Der Bonus

Hessen, Germany

  • 0.28 km
  • D: 4.5 | T: 2.5
  • 31.03.2020

Helden der Kindheit - Epilog

Hessen, Germany

  • 1.53 km
  • D: 2.5 | T: 3
  • 31.03.2020

Die Erfindung des Telephons

Hessen, Germany

  • 1.88 km
  • D: 3 | T: 1.5
  • 07.10.2015

Daniel Düsentriebs Reste-Rampe

Hessen, Germany

  • 2.77 km
  • D: 2.5 | T: 2.5
  • 31.03.2020

Selachii - Eine Frage des Image?

Hessen, Germany

  • 3.64 km
  • D: 1 | T: 1.5
  • 20.07.2015

Daniel Düsentriebs Fitnesspause (Lesen!)

Hessen, Germany

  • 3.68 km
  • D: 1.5 | T: 2.5
  • 11.11.2015

Report this Geocache

Is there an problem with with geocache listing? This could be a cache quality issue, incorrect data, or something else.

Report
×

Report a Problem with GC7VM56

×

Do you really want to delete this log?

Delete permanentlyn

×

Your log has been posted.

×

The log has been deleted.

×

Thank you for your report.

×

Your log is older than 24 hours and can therefore no longer be edited. If the log needs to be changed urgently, contact support.

×

Your log has been changed.

×

Your visit has been deleted.

×

Your visit has been marked. Leave a log and share your experience.

×

Visits

Mark found geocaches as visited and thus keep an overview when planning new tours. A visited geocache is shown in the geocache view, in search and on the map.

Explanation

Geocache not yet visited

Visited geocache

×