Der Schatz des Eremiten Teil II

Baden-Württemberg, Germany

Details

Difficulty:  
Terrain:
Size:
Listed since:   30.03.2020
Coordinates:   Only for members
Visits: 14
View:  

Log in, to mark this geocache as found.


This geocache was visited by the BetterCacher team on site.

Categories

Recommendation

This geocache is recommended by the BetterCacher reviewers.

Gadget-Cache

This geocache is characterized by a special handicraft, cool gadget, etc.

Nature

This geocache is characterized by the special nature that surrounds it.

Location

This geocache shows you a great location, which you have certainly not seen yet.

More information on categories: view link

Logs

Member
29.02.2020 at 21:00
Nachdem wir uns ins Logbuch vom Schatz des Eremiten eingetragen hatten waren wir der Meinung das ist nicht zu toppen. Der Besuch des Bonus zeigte aber das doch noch eine Steigerung möglich ist. Was für ein toller Ort, was für geniale Rätsel und Aufgaben, welche technische Finesse, einfach genial. Auch hier ist ein FP eigentlich zu wenig, der kommt aber von Herzen. Vielen Dank fürs Errichten und Erhalten dieses genialen Caches.

Member
30.03.2020 at 16:06
11. Geschenk "Der Schatz des Eremiten Teil II" (GC8F97V)

Vorschlag von Sherlock-yp

Dieser Bonus vom Schatz des Eremiten (GC6VA66) ist nochmals eine Steigerung dieses besonderen Caches. Diese Lokation zu finden und dann daraus mit viel Kreativität, Können, Arbeitsaufwand und Zeit diese Geschichte zu erstellen ist was ganz besonderes. Die Stages sind bis ins letzte Detail sehr gut ausgearbeitet und es ist einfach ein ganz besonderes Erlebnis diesen Cache zu suchen.

Member
28.05.2020 at 21:00
Nach dem Hauptcache ging es natürlich noch zum Bonus 😉. Aber was heißt hier Bonus? Das Ding ist der Wahnsinn, wer kommt auf solch eine Idee😎😎😎😎. Wir haben ja schon viel gesehen, aber so was noch nicht 😎😎😎😎😎 Vielen Dank für diesen Cache und Grüße aus Hille von Sito1505 😉 😉 P.s die Schleife ist natürlich Ehrensache 😉 😉 😉 😉 😉

Moderator
13.06.2020 at 20:53
Endlich, endlich, endlich... Stand mal wieder eine ausgedehntere Genuss-Cacher-Tour an. In letzter Zeit hatten ja einige Publishmails, die mich irgendwie erreichten 😘, für große Aufregung gesorgt... Okay, es MUSS mal wieder ein Stückchen weiter gefahren werden. Es wurde gerätselt, Termine ergattert und sich vorgefreut. Ein, zwei glückliche Zufälle führten dazu, dass alles kompakt in 6 Tage gepackt werden konnte und wir so nicht zweimal innerhalb von zwei Wochen den langen Weg auf uns nehmen mussten... was wir auch gemacht hätten, aber so war es mehr als optimal. 🥰 Die Vorfreude und Aufregung war groß, die Erwartungen hoch... nichts davon wurde enttäuscht! Wir hatten unglaubliche Tage und, dank der NCs, auch solche Nächte 🤗... wenig Schlaf, viele blaue Flecken und noch mehr Zecken... ich sag nur „7 auf einen Streich“ 😂 Jetzt, wieder zuhause, freu ich mich aufs Loggen und darauf, alles nochmal Revue passieren zu lassen. Hier schonmal ein fettes Dankeschööön an alle Owner, die quasi durch ihre Schätze den Reiseführer ersetzt haben... Ihr seid die Besten 🤗 Natürlich haben wir wieder mal nicht alles geschafft... ein perfekter Grund, um nochmal wiederzukommen. 😉 Vielleicht auch ganz gut, dass wir nicht die Zeit für alle Schätze hatten... die Favos sind mir nämlich nur so aus der Tasche gepurzelt und ich muss erstmal für Nachschub sorgen 😂 Zum Cache: Nach dem Schatz des Eremiten dachte ich, ich wäre durch mit Gänsehaut für den Tag... Weit gefehlt! Da gab es ja noch diesen „kleinen Bonus“ hier. Schon der Weg hier her war super... tolle Idee der Wegführung... und dann kam ich aus dem Staunen endgültig nicht mehr raus... Ein Feuerwerk an Ideen UND eine enorme Leistung an körperlicher Arbeit, versauen einen cacheniveaumässig für eine laaaaaange Zeit... Made my day... and the next and the next and the next.... Ich muss mich sehr zusammenreißen, um hier juckt nicht hemmungslos loszuspoilern... am liebsten würde ich jedem en détail erzählen, was ich wie und wo besonders toll fand. Leute, fahrt hierher und hoch den Berg! Blaue Schleife ist auch hier obligatorisch! Und wenn ich hier in der Gegend wohnen würde, würd ich beim Schleppen helfen, damit es noch viel mehr so tolle „Dosen“ gibt. Danke! Vielen Dank für die Such(t)befriedigung und viele Grüße aus Berlin von FrauOrientierungslos 🤘🏻 Team FROKG

Member
07.08.2020 at 21:00
Eigentlich...... gäbe es dieses Log gar nicht, denn eigentlich wäre ich (zusammen mit vielen anderen) gerade in Seattle auf einem Geburtstagsevent. Aber wie so vieles dieses Jahr, wurde auch das verschoben. Dann kamen wir an zuerst einen, dann gesamt drei Terminen bei Dracula 2.0, Das Siegel des Königs und Im 8. Jahr. Ursprünglich war nur das Wochenende zusammen mit Rotfi und Patta eTrex geplant, aber nachdem sich die To Do Liste immer mehr erweitert hat, waren wir zusammen von Samstag bis Mittwoch unterwegs. Und da ich selber noch etwas mehr Zeit hatte (und meine To Do Liste irgendwie auch immer größer wurde) nahm ich das Wohnmobil und fuhr schon mal voraus und blieb dann auch noch „etwas“ länger (und cachte alleine weiter)...... Ich habe dann auch den umgebauten Scheiben-Gasbehälter in Wuppertal besichtigt. Aber das ist eine andere Leidenschaft, nun zurück zum Cachen. Puh – also eins hat uns alle ziemlich gefordert – das waren die Temperaturen bis zu 38 Grad im Schatten. Und aufgrund eine weitere Planänderung meiner Frau (mit ihr noch ein paar Tage wegzufahren - Zitat meiner Frau: Bei der Hitze hab ich keine Lust auf Womo Urlaub – kannst gerne noch etwas alleine weiterfahren) ging es dann sogar noch länger wie geplant und daher sogar hoch bis nach Wachtendonk. Auch spitze war es, das ich gleich bei zwei Caches Das Erbe der Tempelritter und Blackout @ Night jeweils sehr nette Cacher ( Frau Orientierungslos mit KleinaGangsta und viviane_w mit Lufytro) gefunden habe, die mich mit auf die Tour genommen haben. An dieser Stelle nochmals ein dickes DANKESCHÖN! Die Cacherausrüstung war komplett mit dabei aber zwei Dinge habe ich nicht gebraucht, die Watthose und die Gummistiefel. Dafür bin ich so viel Fahrrad gefahren, das mir ganz schön das Hinterteil weh tat. Da ich persönlich das Log als Dankeschön an die Owner sehe, ist es auch diesemal nicht gerade kurz. ** Und nun etwas zu diesem Tag** Heute war Tag zwei in bzw. um Pforzheim, ich wollte ja noch ein paar der Caches mit vielen FP machen. Da waren viele sehr schöne Dosen von Johannis 10 dabei. Irre, was hier teilweise gebaut wurde. Das Reviewerdenkmal war leider wegen Zerstörung disabled, aber bei der Rückfahrt hatte ich Glück, das der Owner den Cache so flott gerichtet hat und wieder aktiv war. Dazu dann am letzten Tag mehr ;-) Am Nachmittag/Abend ging es dann Richtung Frankfurt zum Treffpunkt, wo ich dann morgen Rotfi und Patta eTrex treffen werde. **Und noch was zu dieser Dose** Wie geil ist das denn? Irre, was hier der Owner gemacht hat. Hier hat jede Station einen FP verdient, aber das Finale und der Bonus eigentlich ein Dutzend. Ich kam echt aus dem Staunen (und schwitzen) nicht mehr heraus (ok fürs Schwitzen kann der Owner ja nix dafür) RESPEKT - wer sowas erschafft Mehr werde ich nicht verraten, wobei eines vielleicht noch. Ich brauchte zu Fuß incl. Bonus etwa 2,5h (und etwa 2 Liter Wasser - Schwitz) Natürlich von mir auch beim Bonus einen FP. ------------------------------------------------ Vielen Dank an Johannis10 fürs Legen und Pflegen des Caches. Dies war mein 14284. Geocache, den ich gefunden habe. Schöne Grüße aus Augsburg und auch vom 1913-15 erbauten Industriedenkmal Gaswerk Augsburg näheres auch auf meiner Webseite unter [http://www.gaswerk-augsburg.de](http://www.gaswerk-augsburg.de) Bis bald im Wald / Happy Hunting GaswerkAugsburg Oli

Member
01.10.2020 at 17:22

Der topt sogar den Multi. Was für eine Arbeit in dem Cache steckt. Ganz großes Kino.


Member
24.05.2021 at 21:00
Schon lange planten wir einen Besuch in dieser Gegend - und immer wieder mussten wir schieben, weil Corona uns allen schon über ein Jahr das Leben schwer macht. So wurde nun auch statt einer Woche Urlaub hier in der Gegend nur ein Cachetag daraus. Aber der war vollgepackt mit vielen tollen Caches und wir haben jeden einzelnen genossen!!! So ging es nach einem Ausflug in den Knast zum Schwarzen Abt über den Silberberg hierher. Den Eremiten Teil I hatten wir vor fast genau 2 Jahren, ebenfalls am Pfingstwochenende, auf dem Rückweg von Frau Gezwitschers 40.Geburtstags-Wochenende, besucht und waren völlig überwältigt von dem, was wir hier vorgefunden haben! So war klar, dass wir unbedingt nochmal hier her müssen, um Teil 2 zu besuchen. Dumm nur, dass wir ausgerechnet hier so gar keine Notizen ins Listing übertragen hatten. So steuerten wir die höhenmeterärmere Parkkoordinate an (vielen Dank dafür! den Berg wieder hinauf hätten wir heute wohl nicht mehr geschafft!) und mussten erstmal via Handy und GPS-Gerät erörtern, wo wir denn eigentlich hin müssen - wo wir ja so nix notiert hatten. 🙈 Mit den Orientierungsfähigkeiten von Herrn Gezwitscher wären wir an dieser Stelle raus gewesen. Der hat für sowas kein Talent und neigte eher dazu, einen Cacherkumpel anzuschreiben, der hier bereits Teil 2 besucht hatte. Das kleine Cacherkind, die uns heute begleitete, konnte sich nicht mal mehr an den Cache erinnern (was eine Schande - zur Ehrenrettung: der Bruder wusste abends beim Erzählen sofort, von welchem Cache wir reden!). Aber Frau Gezwitscher hat ein gutes Gedächtnis, was Wegführungen angeht und so ging es los. Zuerst bogen wir in die falsche Richtung ab - was uns aber das Finden eines weihnachtlichen Tradis beschwerte. Dann war klar, dass wir zu weit sind und der Eremit in die andere Richtung liegen muss. Also kehr und flott weiter. Herr Gezwitscher zweifelte ja alles an - musste aber eingestehen, dass die Gattin recht hatte, denn er entdeckte schließlich das Final vom Eremit. Tschaka, wir waren wieder im Spiel. Schon aus der Ferne entdeckten wir den Lochstein. Der Rest war reine Formsache. Flott und voller Spannung ging es weiter... und weiter.. bis wir DA waren. Ui, was ist das denn? Zuckersüß. Aber es kam ja noch viel besser. Was uns hier erwartete sprengte jegliche Vorstellungskraft. War das schon da oder wurde das eigens errichtet? Was so klein aussah, wurde noch so enorm. Was für tolle Aufgaben und welch Location. Wir kamen aus dem Staunen gar nicht heraus. Bei der finalen Aufgabe taten wir uns unnötig schwer, was uns aber erst auffiel, als wir nicht sofort ans Logbuch gelangten. Wir schieben es mal auf den Besuch der kleinen Maus, die Frau Gezwitscher gehörig Angst einjagte (ja, vermutlich hatte die Maus viel mehr Angst....). Jedenfalls zog sie es vor, den Rückweg anzutreten, was zur Folge hatten, dass wir ihr jeden Schritt ankündigten (damit sie sich ja nicht nochmal zeigt). Nach Aussage vom Cacherkind hat sie die Gunst der Stunde dann jedoch genutzt und hat sich nach draußen verkrümelt. Wir haben sie nicht mehr gesehen..... So konnten wir schließlich das finale Türchen öffnen und das Logbuch hier signieren. Ja, der Muggelopa motzte schon in der Ferne, wann wir denn endlich heim kamen, aber wir waren uns einig: dieser Zwischenstopp hat sich gelohnt!!! Nun aber flott zurück zum Auto und zurück Richtung Bensheim. TFTC - wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug hierher! Dann mit mehr Zeit im Gepäck, wenn Übernachtungen wieder möglich sind. Gezwitscher

Member
28.06.2021 at 21:00
Mit mit Sack und pack ging es wieder hinaus auf die Geocaching 🌍 um die 🗺️ wieder mit etwas gelb zu schmücken 😄 Wow einfach nur Wow Wir danken 🎉 Weihnachtswichtel19 by ...& Johannis10🎉, für das hegen und pflegen der Dose und das ein weiterer 😁 auf der Karte angezeigt wird. 😎TFTC Team Splinti 😎 2.5 🤔 3.5 💪 28. Juni 2021 12:17📆🕐 2808 #️⃣ 🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭

Member
22.07.2021 at 21:00
Na klar, haben wir die Hinweise von Teil 1 zu 2 gefolgt. Ja wie Klasse, eine Steigerung zu 1. Und noch ein Final ach ne, da kommt noch eins. Sehr sehr cool. Leider ist die Tür gewachsen und lässt sich sehr schwer öffnen. Vielen Dank an Weihnachtswichtel19 by ...& Johannis10 für den Geocache Der Schatz des Eremiten Teil II. Vielen Dank für den riesen Spaß, den wir heute hatten. Der extra genommene Urlaubstag hat sich total gelohnt. Danach waren wir noch lecker im Hexenhaus essen. Viele Grüße Marcneelix und MaryP www.marcneelix.de

Member
20.04.2022 at 21:00
Fast hätte ich nach meiner Vesperpause vergessen den Bonus zu machen. Zum Glück hab ich vor Ort gleich Teil 1 geloggt und da ist es mir aufgefallen. Was soll ich sagen auch ein absolutes Highlight das mehrere Favoriten verdient hätte.

Log in, to write a log.

Map

Nearby geocaches

Der Schatz des Eremiten

Baden-Württemberg, Germany

  • 2.56 km
  • D: 2.5 | T: 3.5
  • 09.09.2017

Der Speer des Poseidon (Lockpicking)

Baden-Württemberg, Germany

  • 2.44 km
  • D: 5 | T: 4
  • 08.03.2017

Sauberg

Baden-Württemberg, Germany

  • 4.66 km
  • D: 2 | T: 2.5
  • 29.11.2014

Goldregenpfeifer-Cache

Baden-Württemberg, Germany

  • 4.70 km
  • D: 2.5 | T: 3.5
  • 18.09.2012

Stonehaenger-Cache

Baden-Württemberg, Germany

  • 7.29 km
  • D: 1.5 | T: 1.5
  • 27.08.2013

Rätselmarathon - Der 500. ichel-Cache!

Baden-Württemberg, Germany

  • 10.68 km
  • D: 5 | T: 5
  • 08.07.2012

Report this Geocache

Is there an problem with with geocache listing? This could be a cache quality issue, incorrect data, or something else.

Report
×

Report a Problem with GC8F97V

×

Do you really want to delete this log?

Delete permanentlyn

×

Your log has been posted.

×

The log has been deleted.

×

Thank you for your report.

×

Your log is older than 24 hours and can therefore no longer be edited. If the log needs to be changed urgently, contact support.

×

Your log has been changed.

×

Your visit has been deleted.

×

Your visit has been marked. Leave a log and share your experience.

×

Visits

Mark found geocaches as visited and thus keep an overview when planning new tours. A visited geocache is shown in the geocache view, in search and on the map.

Explanation

Geocache not yet visited

Visited geocache

×