Skywalker90

Member

Details

Visited geocaches:  17
Logs on BetterCacher:  17
Registered on:  10.04.2022 at 16:05
Last visit:  15.06.2022 um 14:25

Logs

GC5F1T6 - Hilf Polly!

Wir dachten schon beim Listing dass und was besonderes erwartet - und wow wir wurden nicht enttäuscht! Im Gegenteil! [:D] Alles lief wie am Schnürchen nur Pollys vierbeinige Freundin wollte noch etwas Aufmerksamkeit und der Logbucheintrag musste noch ein paar Minuten warten. Vielen Dank für diesen coolen Cache! Viele Grüße aus Stuttgart!


view listing

GC1673G - Viertelesweg

Alle drei Stages gut gefunden. Stage 3 lag allerdings auf dem Boden, aber es war klar wo sie hingehörte und wir haben sie wieder an der richtigen Stelle deponiert (groß zu sein hat hier Vorteile). Mit den drei Buchstaben konnte die Final Location ohne Probleme ermittelt werden. Vor Ort war dann das Erstaunen groß und wir haben einen Moment gebraucht um an das Logbuch zu kommen. Leider ist die Finalstage in keinem guten Zustand: Die zwei Posten zu Befestigung sind schon recht morsch und die gesamte Konstruktion daher sehr wackelig. Wenn der Owner Zeit für eine Überholung fände wäre das echt toll - wäre echt schade wenn die Finalstage kaputt gehen würde.


view listing

GC8X96G - Feuerwehr Trossingen

Was soll man sagen - wegen solchen Caches geht man Geocachen! [:)] Das Rätsel am Mittag gelöst und abends auf der Heimfahrt haben wir uns dann zum Ground Zero begeben. Vor Ort haben wir uns erst etwas angestellt und etwas gebraucht. Aber schlussendlich konnten wir uns verewigen. Vielen Dank fürs Legen und Pflegen dieses besonderen Caches!


view listing

GC685N4 - Enztalradweg alte B10 Enzberg

Vor einer ganzen Weile haben wir diesen Qualitätscache schon einmal gesucht gefunden und vor Ort geloggt. Nur ist mir wohl damals das Online-Loggen durch die Lappen gegangen und ich war vor ein paar Tagen verwundert dass mich da kein Smiley auf der Karte anlächelt. Also kurzerhand nochmal den Cache angesteuert. Den ersten Anlauf haben wir aber abgebrochen da wir nicht im direkten Blickfeld der Terassenmuggel zu Werke gehen wollen. Dann halt abends nochmal hier halt gemacht und nun war hier weniger los. Aber wie war das noch gleich, da war doch irgendwas besonderes um an dieses Logbuch zu kommen - nach zwei drei Versuchen hatten wir es wieder raus und wir konnten und zum zweiten mal Eintragen (und dieses Mal an den Onlinelog denken).


view listing

GC6VA86 - Der verflixte Weihnachtskalender

Beim letzten mal als wir hier waren saßen Muggels mit direktem auf den Cache in der Nähe. Bei diesem Anlauf war niemand in Sichtweite. Also machten wir uns ans Werk. Was für ein Cache! Danke dafür!


view listing

GC1DR31 - Song for Adele

Damals gut gefunden (ganz vergessen ihn auch zu loggen) Vielen Dank auch für den Parkhaustipp - klasse Aussicht!


view listing

GC5AYXQ - BLACK Fuffi

Ja mal wieder ein birdy... ...und wir wurden nicht enttäuscht [:)] Vor Ort hatten wir allerdings ein paar technische Probleme, aber letztendlich fanden wir eine kleine Abkürzung zum Logbuch [:D] Vielen Dank für deine genialen Caches!


view listing

GC3E9ZP - Zehnerle

Das Rätsel war schnell erledigt und heute war dieser der dritte und letzte birdy1966-Cache unserer kleinen Tour (der Grill wartete bereits auf uns [:P]) Und auch dieses mal wurden wir nicht enttäuscht! Was für eine Überraschung und vor allem was für eine Idee [:D] Nur Parkplatzkoordinaten hätten wir uns gewünscht (ging auch so - nur den optimalen Platz hatten wir nicht gefunden) Aber nichts desto trotz: hat Spaß gemacht - Danke dafür... [:)] Luke


view listing

GC4P9QF - Das verfluchte Birdy-House

Nachdem wir dem "Schrei vom Logbuch" gefolgt waren, kam nun dieser birdy1966-cache hier dran. Aufgrund der Logs schon etwas abgeschreckt gewesen und nicht sicher was da untergrundtechnisch auf uns zukommt - zumal es in der vorangegangen Nacht doch etwas geregnet hatte. Aber wir beschlossen uns erst mal in die Nähe zu fahren und dann zu entscheiden. Die Baustelle war kein Problem wenn man dem vorgegebenen Weg folgt. Auch der Zugang zum Cache stellte kein Problem da und auch die Rückfahrt nicht wenn man NICHT direkt am Cache umdreht... Aber nun zum Cache: Hammer Idee! [:D] Hätte man eigentlich drauf kommen können - war ich aber nicht ->Um so größer die Überraschung [8D] Danke für einen coolen (und bestimmt auch aufwendigen) Cache! Luke


view listing

GC2Z4R0 - Die weiße Frau vom Steinhausberg

[:)][:)]Hammer - einfach nur der Hammer[:)][:)] Doch von vorne: Vom guten Wetter und dem dem Cache vorauseilenden Ruf haben wir uns entschieden diesen Cache nicht länger aufzuschieben. Nach kurzem Kontakt mit dem Owner konnten wir auch schon vor dem offiziellen Enable, später am Tag, starten (Vielen Dank hierfür). Auch die umfangreichen Materialien zum Cache haben wir vorher studiert und vor allem das Buch der Sagen hat sich gelohnt, da so deutlich mehr Feeling beim cachen aufkam. [:)] Nach einem gemütlichen Plausch mit dem Owner machten wir uns auf den Weg zum Parkplatz und von dort aus zum Internetcafé. Die Videos sind zwar nicht gerade klein - aber sie sind liebevoll gemacht und erzeugen noch mehr Atmosphäre [:P] Auf den Weg zur nächsten Station lasen wir das Tagebuch der Grunhild, welche detailliert die Vorgänge dieser Zeit niedergeschrieben hatte - ohne ihre Hilfe wären wir vermutlich nicht weit gekommen [;)] Der Weg zur nächsten Station wollte sich uns nicht gleich erschließen (trotz Einstieg-Koordinaten). Allerdings war das hier nicht unser Hauptproblem: Leider mussten wir feststellen dass wir unsere Code-Karte im nahen Basislager liegen lassen hatten [xx(] Nach dem diese uns durch einen Boten überbracht wurde, hatten wir auch schon den richtigen Einstieg ausgekundschaftet [:)] Die zugehörige Station hat uns fast aus den Socken gehauen - sehr schöne Arbeit!! [8D] Auch wenn wir hier alles richtig machten, haben wir doch die falsche Zahl ins GPS getippt und machten so einen kleinen Umweg zu einer Location die wohl auch hätte in Frage kommen können. [|)] Nach kurzer (erfolgloser) Suche überprüften wir die Koordinaten und stellten unser Missgeschick fest. Auf dem Weg zur echten Stage, sahen wir ein Auto direkt bei der Stage parken und hatten schon Angst die Stage nicht heben zu können. Doch wundersamer Weise fuhr das Auto rechtzeitig wieder weg und wir konnten uns ungestört den Kopf zerbrechen. Das Versteck war schnell entdeckt, doch um uns zu trauen, war erst der Hint notwendig [;)] Und plötzlich war das Auto von vorhin wieder da - doch die Sorge war unbegründet, da sich herausstellte das dies der Owner auf Wartungsrunde war. So erhielten wir noch einige interessante Informationen rund um den Aufbau das Caches. Weiter ging es danach zu den archäologischen Fundstücken welche (vollständig und) schnell geordnet waren. Hier machten wir kurz Halt um uns die Stecke und die Hinweise dazu einzuprägen. Der Weg lief dann besser als wir erwartet hatten und wir trafen im Zielgebiet wieder auf den Owner. Die letzte Station toppte nochmal die bisherigen Stationen (auch wenn wir es bis dahin nicht vorstellen konnten) [:D] Ich liebe technische Stationen und diese hier - ja wie soll ich sagen - übertrifft alles was ich bisher so gesehen habe. (Vom Owner gab es noch interessante Hintergrundinfos zum Aufbau - Danke hierfür!) Auf dem Weg zum Final habe ich noch überlegt ob man das noch steigern kann - ja er kann! [:)] (mehr möchte ich hier zum Final gar nicht schreiben, um nicht zu Spoilern) Nach kurzer anstrengender Arbeit war Dann der Schatz endlich geborgen und wir durften uns im Logbuch verewigen. [:)] Vielen Dank an den Owner für einen liebevoll gemachten Cache mit genialen Stationen, eine gute Betreuung vor und während dem Cache und für mehrere unterhaltsame Gespräche (welche auch gezeigt haben welche, zum Teil verborgene, Arbeit in diesem Cache steckt). Liebe Grüße Luke


view listing

GC1J52Y - Dragonheart - der Letzte seiner Art

Einfach nur WOW! [:D] Doch mal von Vorne: Der Termin war schon länger ausgemacht und die Tour mit zwei Mic68-Highlights geplant. Also morgens extra früh aufgestanden und das Team eingesammelt (am Himmel zogen schon dunkle Wolken auf und die ersten Tropfen fielen auf die Autoscheibe [}:)]). Um halb neun konnten wir (noch bei trockenem Wetter) den Aparecium-Zauber entschlüsseln. Weiter gings zu Stage 2, wo der Schlüssel recht zügig geborgen werden konnte. Nur der schreckhafte Knappe versteckte sich sehr sehr gut und wollte sich uns erst nicht zeigen. Wir haben über eine halbe Stunde gesucht und wollten eigentlich aufgeben, nur aufgrund des mittlerweile starken Regens entschieden wir noch unter dem Blätterdach zu verweilen. Und siehe da: "Was ist denn das???" -> Nein das kann es doch jetzt nicht sein => FUND! [:)] *freu* Da da es sich einzuregnen schien gings dann doch im Regen weiter zu Stage 3 (wir sind ja ausgerüstet). Die Inschrift konnte sich auch nicht lange vor uns verbergen und es ging schnell weiter zum Grab des Sir Geschwin. Dort hatten wir ein echtes WOW-Erlebnis (von der Sorte wir noch ein paar hatten [:D]). Hammer Stage! Mittlerweile hatte auch der Regen aufgehört und wir konnten durch eine wunderschöne Waldlandschaft zur Drachenhöhle vordringen. Zu erst dachten wir das ist aber ne kleine Höhle... Oh da gehts ja noch runter [8D] Also den Abstieg gewagt und das Nest geborgen - Was für eine Location! Wieder draußen zeigte ich sogar die Sonne und wir konnten auf dem Weg zum Final unsere Jacken zum Trocknen in der Sonne zurücklassen. Das Final: Ja was soll ich sagen: mir fehlen die Worte - Hammer! Das Siegel bereitete uns noch etwas Kopfzerbrechen, da es einfach nicht wollte, wie wir wollten ;) Doch _Queeny_ hatte plötzlich den dreh raus und konnte das Siegel entfernen [:)] Fazit: Der Cache war jeden Tropfen Regen wert!!! Vielen Dank an den Owner für diesen wirklich besonderen Cache und für die Informationen zur Planung im Voraus!


view listing

GC1ABTW - Meteor

Nach einer kleinen Veschperpause auf dem Rückweg von Dragonheart gingen wir direkt und frisch gestärkt auf die Suche nach den Metorbruchstücken und gingen der Legende vom Oruk auf die Spur. Das ersten Bruchstücke konnten wir schnell finden und in die Legende eintauchen. Am Kristall angekommen, mal wieder der besagte WOW-Effekt. Richtig schön gemacht, passt toll zur Geschichte. Die weitere Wegstecke führte und durch einen wunderschönen Wald der von der Sonne durchschienen wurde und uns begegnete mitten am Tag ein Reh, dass unseren Weg gleich zweimal kreuzte. Auf dem Weg zur nächsten Stage hatten wir die Anweisungen etwas falsch interpretiert und den falschen Weg eingeschlagen. Aber nach dem kleinen Umweg waren wir wieder auf Kurs und konnten an der Ruine kurz pausieren. Weiter gings mit einem Abstieg in den Krater. Wir waren doch relativ froh ein langes Seil mitgenommen zu haben, da es doch teilweise etwas rutschig wurde. Eine sehr interessante Location, die wir gerne erkundet haben. Da wir nicht ganz genau gelesen hatten und unser GPS mit der Signalschwäche zu kämpfen hatte, durften wir diesen Ort etwas länger begutachten [:D] Und wieder einmal eine sehr geniale Stage! Danke schon mal dafür! Da wir schon ein paar Stunden auf den Beinen waren, gestaltete sich das Zählen der PV-Module als etwas aufwendig (3x zählen -> 3 verschiedene Ergebnisse). Aber dann zusammen gerissen und wir hatten alle die gleiche und richtige Anzahl gezählt [;)] Die Galaktische Karte wurde schon sehnsüchtig erwartet, da hier eine längere Vesperpause eingeplant war und seit dem Frühstück (mal abgesehen von einem kleinen Happen) nichts mehr gegessen hatten. Hier konnten wir etwas entspannen, die Aussicht genießen, uns stärken und das Rätsel lösen. Da die Sonne schon untergehen wollte, mussten wir uns ab hier etwas beeilen um nicht in die Dämmerung zu kommen. Die Hyperraum-Sendeanlage war wieder mal so Schmankerl [:)] Wir waren echt fasziniert was der Owner hier gebastelt hat. Und im Anschluss noch schnell das Final heben. Auch hier: richtig schön gemacht! Auf den Bonus hatten wir dann aber helligkeitsbedingt leider verzichten müssen -> wir werden aber nochmal wiederkommen, wenn wir in der Nähe sind. An den Owner ein sehr großes Lob vom ganzen Team für diese geniale Runde und vor allem auch für die kreativen Ideen und ihre gute, halt, besser: perfekte, Umsetzung! Wir hatten mit den zwei Cachen von Mic68 einen wunderschönen Caching-Tag mit einigen Tiefen (wenn wir es mal wieder nicht finden konnten) aber vor allem mit vielen Höhen (wenn man mal wieder eine der genialen Stationen entdeckt). Wir freuten uns nach jeder Stage schon auf die nächste; in freudiger Erwartung was uns dort wohl erwarten wird. Vielen Dank [:)]


view listing

GC1BFDK - Wetterstation

Heute bei dem schönen und nicht zu heißen Wetter haben wir uns aufs Fahrrad geschwungen um einen bisher noch nicht gehobenen dgumg-Cache anzugehen. Wie immer wurden wir nicht enttäuscht... Stage1 war schnell entdeckt. Bei Station 2 herzlich gelacht und dann aber auch schnell gefunden. Und beim Final dann: Was für ein cooles Teil! (Das stiehlt sogar der tollen Aussicht die Show ;) )


view listing

GC18V3V - Das Vermächtnis der Elfen

Danke für diese sehr schön ausgearbeitete Runde. Nachdem wir an der 2. Stage ein wenig länger gebraucht haben um den einen Baum zu finden, lief der Rest der Runde ohne Probleme. Das Wetter war uns auch wohl gesonnen: Sowohl bei der Anreise zu Fuß, als auch beim größten Teil der Runde hatten wir wunderschönen Sonnenschein und konnten Frühling und Cache gleichermaßen genießen. Witzigerweiße zog der Himmel rasch zu, nachdem wir unsere Mittagspause auf dem Zeremonienplatz der Elfen beendet hatten. Vielleicht hätten wir doch was opfern sollen ;) Nochmal großes Lob für den Owner! Da steckt wirklich Arbeit drin! Danke für einen schönen (Vor-)Mittag :) Grüße Skywalker90 This entry was edited by Skywalker90 on Tuesday, 24 April 2012 at 18:14:11 UTC.


view listing

GC1128Y - Sauberg

Diesen hier habe ich mir extra für meinem 100. ausgesucht. Und hat sich natürlich gelohnt, wie es von einem dgumg zu erwarten war ;-) Als uns morgens das schöne sonnige Wetter entgegen strahlte, sind wir spontan los, ihn heute zu heben. Wir hatten eine Menge Spaß auf dem Weg durch den herbstlichen Wald. Schon Stage 1 war etwas besonderes. Zum Glück hab ich den Hint vorher gelesen, sonst hätten wir ihn vermutlich jetzt noch nicht gefunden :-) Und das Final hat dem Fass den Boden ausgeschlagen. Was Für eine geniale Konstruktion! Vielen Dank für eine schöne Runde, zwei coole Stages und einen gelungen 100. Fund! Liebe Grüße Skywalker90 P.S.: Das Logbuch ist leider etwas feucht und hat auch schon erste Schimmelspuren.


view listing

GCY9R7 - Silberberg

Mal wieder ein echt genial Final... Vielen Dank für die Runde! Grüße Skywalker90


view listing

The user has more logs, which have been hidden for a better overview. Load all logs.

Visited geocaches

Dragonheart - der Letzte seiner Art

Baden-Württemberg, Germany

Silberberg

Baden-Württemberg, Germany

Sauberg

Baden-Württemberg, Germany

Viertelesweg

Baden-Württemberg, Germany

Das Vermächtnis der Elfen

Baden-Württemberg, Germany

Meteor

Baden-Württemberg, Germany

Wetterstation

Baden-Württemberg, Germany

Viel Glück

Baden-Württemberg, Germany

Song for Adele

Bayern, Germany

Die weiße Frau vom Steinhausberg

Baden-Württemberg, Germany

BLACK Fuffi

Baden-Württemberg, Germany

Der verflixte Weihnachtskalender

Baden-Württemberg, Germany

Zehnerle

Brandenburg, Germany

Das verfluchte Birdy-House

Baden-Württemberg, Germany

Feuerwehr Trossingen

Baden-Württemberg, Deutschland

Enztalradweg alte B10 Enzberg

Baden-Württemberg, Germany

Hilf Polly!

Bayern, Germany